Vandalismus im Volksbank-Foyer

Silvester

HENRICHENBURG Wieder einmal war der Volksbank-Standort in Henrichenburg am Gemeindeplatz Schauplatz blinder Zerstörungswut: Wie die Volksbank mitteilte, haben mindestens vier Täter in der ersten Stunde des neuen Jahres ihr eigenes "Silvesterfeuerwerk" im Selbstbedienungsfoyer veranstaltet.

04.01.2010, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brandspuren auf dem Boden der Volksbank-Filiale in Henrichenburg.

Brandspuren auf dem Boden der Volksbank-Filiale in Henrichenburg.

Dabei  haben die Täter nicht nur erhebliche Brandspuren hinterlassen, sondern auch verschiedene Außenflächen mit Schriftzügen verunziert. Die Volksbank hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet und hofft jetzt auf eine möglichst schnelle Ergreifung der Täter, die bei ihrem Tun von der Bankkamera aufgenommen wurden.

Um weiterem Vandalismus vorzubeugen, appellieren Vorstandsmitglied Ernst Henzl und Regionaldirektorin Christel Vogelsang zugleich an Passanten, Besucher der Bank und Anwohner, sich umgehend bei den Volksbank-Mitarbeitern oder direkt bei der Polizei zu melden, wenn sie Zeuge weiterer Zerstörungsaktionen werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0 23 61) 550 entgegen.

Lesen Sie jetzt