Verkehrsunfall

Unfall in Habinghorst: Kleintransporter fährt in Motorrad

In Habinghorst kam es am Dienstag (16. März) zu einem größeren Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter fuhr beim Überqueren einer Kreuzung in einen Motorradfahrer hinein.
An der Kreuzung Römerstraße/Nordstraße fuhr am Dienstag ein Kleintransporter in ein Motorrad. © RVR 2020 / Aerowest GmbH

Der Fahrer eines Kleintransporters und ein Motorradfahrer sind am Dienstagnachmittag (16. März) in Habinghorst zusammengestoßen. Der 51-jährige Transporter-Fahrer aus Castrop-Rauxel war gegen 15 Uhr auf der Nordstraße in Richtung Henrichenburg unterwegs und wollte an der Kreuzung Römerstraße geradeaus weiterfahren.

Kleintransporter stößt mit Motorrad zusammen

Zur gleichen Zeit fuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer ebenfalls aus Castrop-Rauxel auf der Römerstraße in Richtung B235 und überquerte auch die Kreuzung. Aus bisher ungeklärten Umständen kam es dann zu einem Zusammenstoß zwischen dem Motorradfahrer und dem Fahrer des Kleintransporters.

Dabei wurde der Motorradfahrer leicht verletzt und musste von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebraucht werden. Zur Unfallursache ermittelt die Polizei noch. Der Sachschaden wird auf 2.300 Euro geschätzt.

Generell ist die Anzahl der Verkehrsunfälle in den letzten Jahren in Castrop-Rauxel leicht am sinken Während es 2017 zu insgesamt 2402 Unfällen auf den Straßen der Europastadt kam, sind es im Jahr 2020 mit 2102 Verkehrsdelikten 300 Fälle weniger gewesen als vor sechs Jahren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.