Autounfall

Unfall auf der A2: Notarzt-Einsatz nach Zusammenstoß auf der Autobahn

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 bei Castrop-Rauxel ist am späten Montagabend eine Person verletzt worden. Ein Lastwagen und ein Auto stießen zusammen.
Schon wieder ein schwerer Autounfall auf der A2 bei Castrop-Rauxel: Am Pfingstmontag stießen hier ein Lastwagen und ein Auto zusammen.
Schon wieder ein schwerer Autounfall auf der A2 bei Castrop-Rauxel: Am Pfingstmontag stießen hier ein Lastwagen und ein Auto zusammen. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Die Autobahn A2 bleibt ein Schwerpunkt für Unfälle. In den vergangenen Wochen kam es mehrfach zum Zusammenstoß auf Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund Nordwest, wo die A2 und die A45 aufeinandertreffen. Nun gab es einen weiteren Unfall bei Recklinghausen/Castrop-Rauxel etwas weiter westlich in Fahrtrichtung Oberhausen, nach dem eine Person ins Krankenhaus gebracht wurde.

Am Pfingstmontag gegen 22.05 Uhr kam zu es einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Lastwagen. Nach Angaben der Feuerwehr Castrop-Rauxel, die mit 17 Einsatzkräften herbei eilte, wurde dabei eine Person verletzt. Ein Notarzt aus dem nahegelegenen Waltrop kam zur Erstversorgung hinzu, wurde aber wohl nicht gebraucht.

Der Pkw war nach Angaben der hier zuständigen Autobahnpolizei aus Münster auf der mittleren Spur, der Lkw auf der rechten Spur. Nach aktuellem Stand verlor der Pkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte seitlich mit dem Sattelzug.

Offenbar war auch Alkohol im Spiel

Laut Polizei liege die Vermutung nahe, dass der Unfall Folge von Alkoholgenuss gewesen sein könnte. Der Pkw-Fahrer wurde trotz „augenscheinlicher Unversehrtheit ins Krankenhaus gebracht, um innere Verletzungen auszuschließen“, so eine Polizeisprecherin auf Anfrage unserer Redaktion. Vor Ort musste der Fahrer aufgrund eines Anfangsverdachts einen Atem-Alkoholtest mitmachen und anschließend eine Blutprobe abgeben.

Der Lasterfahrer blieb unverletzt. Angaben zur Schadenshöhe und zur Unfallursache machten Polizei und die Feuerwehr Castrop-Rauxel nicht.

Nach dem Unfall war die Autobahn in Fahrtrichtung Oberhausen komplett gesperrt. Bis 23.30 Uhr bildete sich ein 2,5 Kilometer langer Rückstau.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.