So erlebten Castrop-Rauxeler BVB- und Schalke-Fans das Derby in den Kneipen der Stadt

Revierderby

Das 155. Pflichtspiel-Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund war eines ohne Tore, aber mit vielen spannenden Momenten. Wir haben die Bilder aus den Kneipen Castrop-Rauxels.

Castrop-Rauxel

, 27.10.2019, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
So erlebten Castrop-Rauxeler BVB- und Schalke-Fans das Derby in den Kneipen der Stadt

Vor den Brauereikesseln des Brauhauses Rütershoff fanden sich einige Fußballfans, hier vor allem die in Schwarz-Gelb, um bei einem kühlen „Castroper“ das Derby zu verfolgen. © Volker Engel

Wenn der BVB gegen Schalke 04 spielt, dann ist Castrop-Rauxel eine gespaltene Stadt. Trotz der direkten Nachbarschaft zu Dortmund gibt es in der einstigen Bergbau-Stadt viele Schalke-Anhänger.

Friedliche Stimmung am Montag in den Büros der Stadt

In den Büros und Werkstätten und Schulklassen der Stadt wird am Montag wohl Friede, Freude und Eierkuchen herrschen - denn das 0:0 ist als schiedliche Punkteteilung am Ende vielleicht das beste Ergebnis für die Stimmung in Castrop-Rauxel. Vielleicht trug dazu auch der „Geist von Goldschmieding“ bei: Hier nächtigte der BVB-Kader vor dem Spiel.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So verfolgte Castrop-Rauxel das Revierderby

Der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund trennten sich in diesem Revierderby 0:0. Unser Fotograf war in der Zeit in den Kneipen von Castrop-Rauxel unterwegs, um die Fans zu fotografieren.
27.10.2019
/
In der Ickerner Gaststätte Treff Punkt schauten viele Fans gemeinsam das Derby.© Volker Engel
Gleis 4 am Hauptbahnhof in Rauxel: Auch hier konnten Fußballfans am Samstag gemeinsam das Revierderby verfolgen.© Volker Engel
In der Gastronomie des Sportforums war am Samstag ordentlich was los: Die Sportler schauten hier gemeinsam das Revierderby.© Volker Engel
Im Vereinsheim des SV Wacker Obercastrop kamen Schalke- und BVB-Fans zusammen, um das Revierderby zu verfolgen. Auch wenn es 0:0 endete: Die Spannung war groß.© Volker Engel
Haus Henze an der Bochumer Straße in Obercastrop ist seit Jahrzehnten als Fußballkneipe bekannt.© Volker Engel
Das Brauhaus Rütershoff am Stadtgarten lud bei einem frischen Castroper Pilsken zum gemeinsamen Derby-Erlebnis ein. © Volker Engel

Manch einer wird überrascht gewesen sein, wie sehr der FC Schalke 04 den Gegner zumindest eine Stunde lang praktisch an die Wand spielte. Zweimal scheiterten die Schalker nur hauchdünn am Aluminium des BVB-Tores, einmal forderten sie vergeblich Strafstoß nach einem Handspiel im Strafraum.

Fotograf besuchte mehrere Gaststätten

Neben den Hunderten von Dauerkarten-Inhabern und Stadionbesuchern in der ausverkauften Veltins-Arena gab es auch viele Menschen, die in Castrop-Rauxel gemeinsam mitfieberten: Viele Kneipen boten an, das Spiel in Gemeinschaft vor dem großen Bildschirm zu verfolgen.

Unser Fotograf hat zwischen 15.30 und 17.30 Uhr mehrere Gaststätten aufgesucht.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt