Die Sieger der Weihnachtsbaum-Schmückaktion in Castrop-Rauxel stehen jetzt fest

EUV-Aktion

200 Kinder aus 14 Kindertageseinrichtungen in Castrop-Rauxel hatten in der Altstadt Weihnachtsbäume geschmückt. Und alle Castrop-Rauxeler durften dann über den schönsten Baum abstimmen.

Castrop-Rauxel

20.12.2019, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sieger der Weihnachtsbaum-Schmückaktion in Castrop-Rauxel stehen jetzt fest

Zwei der von Kindern geschmückten Bäume in der Altstadt. Die schönsten Bäume wurden nun prämiert. © Thomas Schroeter

Keine Frage, schön sind alle Weihnachtsbäume, die circa 200 Kinder aus insgesamt 14 Einrichtungen in der Castroper Innenstadt geschmückt haben. Sie hatten an der Aktion des EUV Stadtbetriebs teilgenommen und die Bäume weihnachtlich mit Selbstgebasteltem dekoriert.

Und welche der kreativ geschmückten Tannen gefällt den Bürgerinnen und Bürgern am besten? Wer mochte, konnte darüber abstimmen, was viele taten. Insgesamt wurden knapp 2000 gültige Stimmen abgegeben – doppelt so viele wie im vergangenen Jahr.

100 Euro für die drei Erstplatzierten

Die meisten Stimmen erhielt der Baum, den die Mädchen und Jungen der Kita Kinderland e.V. geschmückt haben. Auf den zweiten Platz schaffte es die städtische Kita Swabedoo Grüner Weg und den dritten Platz belegt der Evangelische Noah-Kindergarten. Sie erhielten je 100 Euro.

Teilgenommen an der Schmückaktion des EUV hatten:

  • Städtisches Familienzentrum Kinderburg
  • Städtische Tageseinrichtung für Kinder „Lummerland“
  • Städtisches Familienzentrum Mikado
  • Evangelischer Noah-Kindergarten
  • Kinderhaus Rasselbande
  • Kita Kinderland e.V.
  • Integrative Kindertagesstätte Oskarstraße
  • Naturkindergarten Ökoinsel
  • Brückenprojekt der Caritas
  • Städtische Kita Swabedoo Grüner Weg
  • Städtische Kita Swabedoo Bergstraße
  • Katholischer Kindergarten St. Hildegard
  • Katholischer Kindergarten St. Elisabeth
  • Kindergarten Sternenland
Lesen Sie jetzt

Die Advents- und Weihnachtszeit: eine Zeit voller Veranstaltungen in Castrop-Rauxel von der Altstadt bis in die Ortsteile. Wir geben einen Überblick über alles, was Sie unternehmen können.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Römerstraße gesperrt
Umleitung über Lange Straße: „Und die nächsten Monate ballern die Lkw hier durch“ (mit Video)