Rettungshubschrauber bei schwerem Unfall auf der Vinckestraße in Ickern im Einsatz

Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Vinckestraße in Ickern haben sich drei Leute zum Teil schwer verletzt. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Ickern

von Janine Jähnichen

, 21.10.2019, 13:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungshubschrauber bei schwerem Unfall auf der Vinckestraße in Ickern im Einsatz

Einen Rettungseinsatz gab es am Montag in Ickern im Umfeld der Vinckestraße. © Ranft

Der 33-jährige Fahrer eines Transporters wollte am Montag gegen 12.10 Uhr laut Polizeiangaben von der Vinckestraße links in die Horststraße abbiegen. Dabei stieß der Wittener frontal mit einem Roller, der aus der Gegenrichtung kam, zusammen.

Auf dem Roller saßen zwei Männer, einer 29 aus Selm, einer 24 Jahre alt aus Castrop-Rauxel. Der 29-Jährige wurde mit schwersten Verletzungen in eine Unfallklinik geflogen. Der 24-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Transporters wurde unter Schock stehend ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Bergung und Patientenversorgung war die Vinckestraße über zwei Stunden lang gesperrt. Der Verkehr wurde über die Friedrichstraße umgeleitet. Gegen 13.10 Uhr verließ der Helikopter die Unfallstelle.

Rettungshubschrauber bei schwerem Unfall auf der Vinckestraße in Ickern im Einsatz

Der Rettungshubschrauber hebt gegen 13.10 Uhr mit dem schwerst verletzten Rollerfahrer ab. © Ranft

Lesen Sie jetzt