Am Freitag, 19. Februar 2021, wurden die Schlaglöcher auf Höhe der Holzstraße 88 und 99 in Castrop-Rauxel von EUV repariert, damit die Verkehrssicherheit wieder hergestellt ist. Die Mängel-Meldung an die CasApp hatte ein Anwohner nur einen Tag zuvor abgesetzt . © Jens Lukas
Fotostrecke

Schlagloch-Alarm: Die ersten Schlaglöcher sind gemeldet – und geflickt

Wie ist der Zustand unserer Straßen? Die Schnee-Schmelze hat den Blick frei gemacht auf viele Schlaglöcher in Castrop-Rauxel. Viele waren schon da, neue sind hinzugekommen. Wir zeigen ein Dutzend.

Schlagloch-Alarm in Castrop-Rauxel: EUV-Chef Michael Werner erwartet nach Eis und Schnee eine große Zahl an neuen Schlaglöchern. Das sagte er Anfang dieser Woche auf Nachfrage unserer Redaktion. Wir machten uns daraufhin auf den Weg: Wo in der Altstadt und drumherum gibt es große Lücken im Asphalt? Wie ist es auf der B235?

Fotostrecke

Schlaglöcher in Castrop-Rauxel

Der EUV Stadtbetrieb hat inzwischen die Arbeit aufgenommen: Mehrere Trupps sind im Stadtgebiet unterwegs, um die größten Löcher mit Kaltasphalt zu flicken. An der Holzstraße wurde am Freitagmorgen ein tiefes Loch zugeschüttet, das unser Redakteur Jens Lukas am Mittwoch fotografiert hatte und das wir noch am selben Tag im Internet zeigten.

Die Mitarbeiter vor Ort sagten, dass die Verkehrssicherheit dort jetzt erst einmal wieder gegeben sei. „Aber eigentlich muss dafür einmal eine Spezialfirma kommen, die das Stück ausschneidet, auskoffert, neuen Untergrund schafft und dann asphaltiert“, so einer der Bauarbeiter. Am Morgen hatten die beiden EUV-Mitarbeiter eine Liste mit Löchern bekommen, die sie im Tagesverlauf abarbeiten.

Nun sind aber nach wie vor auch unsere Leser aufgerufen: Zeigen und melden Sie Schlaglöcher in Castrop-Rauxel. Dazu können Sie den Mängelmelder der CAS-App nutzen, eine Mail schreiben an anliegen@castrop-rauxel.de und / oder einfach an unsere Redaktion: castrop@lensingmedia.de.

Ihre Autoren
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.