Rote Funken eröffnen am Wochenende die Karnevalszeit in Castrop-Rauxel

ASG-Aula

Die Roten Funken eröffnen am Wochenende (15./16.2.) die jecke Zeit in Castrop-Rauxel. Zum Kinderkarneval und zur Galasitzung laden sie wieder in die große ASG-Aula ein. Karten sind erschwinglich.

Castrop-Rauxel

, 15.02.2020, 06:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rote Funken eröffnen am Wochenende die Karnevalszeit in Castrop-Rauxel

In der ASG-Aula wollen die Roten Funken an zwei Tagen für ausgelassene Stimmung sorgen. © Volker Engel

Im Jahr nach der Jubiläums-Gala „Zweimal 11 Jahre Rote Funken Castrop-Rauxel 1997“ gibt es am Samstag, 15. Februar, ab 19 Uhr wieder einen Gala-Abend für die erwachsenen Jecken. Neben eigenen Programmpunkten sind befreundete Vereine im Programm auf der Bühne dabei: darunter die TSG Ickern, Rot Gold Wickede, Kiek es drin Lüdo, Blau Rot Mengede und Grün Gold Scharnhorst.

Auch das Dortmunder Stadtprinzenpaar mit dem Festausschuss und das Fanfarencorps Wickede haben sich angesagt. Angekündigt werden Tanz, Musik, Gesang, Show und viel Stimmung. Das Bühnenprogramm geht um 19 Uhr los und soll mit einem großen Finale nicht vor 23 Uhr enden.

Einlass ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro.

Vorverkauf Funken

Karten gibt es im Vorverkauf im Vereinslokal „Alt Bövinghausen“ an der Bockenfelder Straße 273, in der Elefanten-Apotheke an der Dortmunder Straße 160, in der Stern-Apotheke, Am Münsterplatz 7, und bei Haarmoden Fischer an der Lönsstraße 2-4.

Kinderkarneval am Sonntag

Am Sonntag, 16. Februar, ab 15 Uhr feiern die Funken Kinderkarneval. Das Programm für alle Kinder von 3 bis 14 Jahren gestalten die Kinder und Jugendlichen des Vereins. Neben Tanz, Spaß und Spielen soll es viel „Action zum Mitmachen“ geben, wird angekündigt.

Das Bühnenprogramm ist von 15 bis 17.15 Uhr durchgeplant mit Solo-Mariechen, Schautanz, Gardeauftritten und Spielrunden. Vertreten sind die Funken selbst, aber auch Gäste von der TSG Ickern, Blau Rot Mengede oder Rot Gold Wickede. Auch das Dortmunder Kinderprinzenpaar hat sich angesagt.

Einlass ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 3,50 Euro.

Lesen Sie jetzt