Rettungshubschrauber landete für ein Kind auf der Freiheitstraße

Notarzt-Einsatz

Ein Rettungshubschrauber ist am Dienstagmorgen auf der Freiheitstraße in Henrichenburg gelandet. In einer Arztpraxis gab es einen Notfall bei einem jungen Patienten.

Henrichenburg

, 21.01.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungshubschrauber landete für ein Kind auf der Freiheitstraße

Ein Rettungshubschrauber ist am Dienstagmorgen in Henrichenburg auf der Freiheitsstraße gelandet. © Mario Bartlewski (Archiv)

Die Freiheitstraße in Henrichenburg ist am Dienstagmorgen (21. Januar) kurzzeitig gesperrt gewesen. Dort landete gegen 9.30 Uhr ein Rettungshubschrauber auf einer Wiese an der Ecke Freiheitstraße/Lambertstraße. Die Polizei hatte die Umgebung daher abgesperrt. Das sorgte für größeres Aufsehen rund um die B235 im Ortskern von Henrichenburg.

Grund des Einsatzes: Der Helikopter war zu einer Arztpraxis gerufen worden. Dort habe es einen Notfall bei einem Kind gegeben, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage unserer Redaktion.

Das Kind wurde dann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach einigen Minuten konnte die Polizei die Freiheitsstraße für den Autoverkehr wieder freigeben.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt