Restaurantbesucher mitten im Theaterstück

CASTROP Theater aus nächster Nähe bekamen am Freitagabend die Besucher im Restaurant Martin‘s in der Altstadt kostenlos geboten. „Grande Catastrofe“ lautete der Titel des Stückes, das das Castroper Chaos Team den Gästen zwischen Tischen und Stühlen in vier appetitlichen Portionen präsentierte.

von Von Daniel Sczekalla

, 27.07.2008, 13:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Castroper Chaos Team am Freitagabend im Martin's.

Das Castroper Chaos Team am Freitagabend im Martin's.

Bei einem kühlen Blonden lässt es sich leichter über Eheprobleme reden. Solche wurden hier nicht etwa mit teurem Parfüm, sondern mit einem lauten Megaphon behoben. Wer bisher glaubte, das beste Ambiente für einen gelungenen Heiratsantrag sei ein romantisches Candlelightdinner beim Italiener, wurde schnell eines Besseren belehrt. Die Mischung aus Wein, Wasser, Grappa und einer Kellnerin mit südländischem Temperament kann, wie das Laienschauspielteam bewies, durchaus nach hinten losgehen. „Wir versuchen, in unseren Sketchen nicht immer die Erwartungshaltung zu erfüllen. Wir wollen einfach ein bisschen überraschen“, erklärte Claudia Lehmhaus. In verschiedenen Schauspielkursen haben die Laiendarsteller schnell herausgefunden, dass ihnen Comedy besonders liegt.

Für die Restaurantbetreiber in der Castroper Altstadt jedenfalls war das kurzweilige Stück ein voller Erfolg. Viele Besucher reservierten sich schon im Vorfeld einen Tisch möglichst nah am Geschehen. Wer bei dem schönen Wetter lieber draußen oder im Wintergarten speisen wollte, musste jedoch dank einer Übertragung auf Leinwand trotzdem nicht auf das Schauspiel verzichten.

Lesen Sie jetzt