RE 3 und RE 6 tauschen Linienweg: Jetzt fahren hier moderne RRX-Züge

Bahnverkehr

Weil der Zugverkehr entlastet werden soll, tauschen der Regionalexpress 3 und der Regionalexpress 6 ihren Linienweg. In Castrop-Rauxel und Mengede halten damit RRX-Züge.

Castrop-Rauxel, Mengede

, 30.10.2020, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Rhein-Ruhr-Express fährt jetzt auf der Strecke des RE 3.

Der Rhein-Ruhr-Express fährt jetzt auf der Strecke des RE 3. © picture alliance

Die Folgen des schweren Unfalls eines Tank-Lkw auf der A 40 Mitte September, bei der die Eisenbahnbrücken in Mülheim-Styrum erheblich beschädigt wurden, betreffen jetzt auch den Bahnverkehr in Castrop-Rauxel und Dortmund.

VRR, Keolis (Eurobahn) und National Express haben vereinbart, kapazitätsstärkere Züge über Oberhausen und Gelsenkirchen zur Entlastung einzusetzen.

Grund ist, dass es weiterhin erhebliche Einschränkungen mit Zugausfällen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr gibt.

Jetzt soll die Situation etwas gemildert und auf das erhöhte Fahrgastaufkommen reagiert werden. Dafür werden ab Montag (2.11.) die beiden Regionalexpress-Linien 6 (RRX) und 3 zwischen Dortmund und Düsseldorf/Essen bis auf Weiteres ihre Linienwege tauschen.

RE 6 übernimmt alle Zwischenhalte des RE 3

Bahnreisende des RE 3 können sich freuen. Der Rhein-Ruhr-Express (RRX), der jetzt auch in Castrop-Rauxel und Dortmund-Mengede hält, hat mit 800 Plätzen nicht nur deutlich mehr Sitzplätze. Er ist auch moderner ausgestattet. Guter Mobilfunkempfang, freies Wlan und Steckdosen am Platz gehören dazu.

Somit verkehrt der RE 3 ab Montag (2.11.) nur noch zwischen Essen und Hamm, der Abschnitt Duisburg-Düsseldorf entfällt. Der RE 6 (RRX) fährt von Minden über Dortmund, Castrop-Rauxel, Gelsenkirchen, Oberhausen, Duisburg und Düsseldorf nach Köln/Bonn. Der RRX bedient alle Zwischenhalte des RE 3.

Fahrpläne

  • Die Fahrzeiten bleiben mit einzelnen möglichen Abweichungen weitestgehend identisch.
  • In den Nachtstunden kommt es durch den Linientausch zu einem geänderten Angebot auf den Streckenabschnitten.
  • Fahrplaninformationen gibt es auf www.zuginfo.nrw und in den Online-Auskünften von Deutsche Bahn und VRR. Detaillierte Ersatzfahrpläne der Eurobahn finden sich auf www.eurobahn.de/baumassnahmen/. Die kostenfreie Servicehotline ist unter 00800 387 622 46 zu erreichen.
Lesen Sie jetzt