Raus aus dem Alltag, rein ins Paradies: Landestheater will Gäste entschleunigen

WLT

„Schritt für Schritt ins Paradies“ heißt das Programm, das das WLT in der Stadthalle präsentiert. Dabei wird das Körperteil ins Rampenlicht gerückt, das die Menschen überall hin bewegt.

Castrop-Rauxel

01.11.2019, 15:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Raus aus dem Alltag, rein ins Paradies: Landestheater will Gäste entschleunigen

In der Stadthalle mit dabei: Patrick Sühl (v.l.), Tankred Schleinschock, Franziska Ferrari und Emil Schwarz. © Volker Beushausen

„Schritt für Schritt in Paradies“ heißt sein Programm, das am Mittwoch, 6. November, in der Stadthalle Castrop-Rauxel am Europaplatz präsentiert wird. Das Publikum kann sich auf Live-Musik mit Tankred Schleinschock sowie Sänger Patrick Sühl und Musicaldarstellerin Jessica Kessler, die bereits bei WLT-Produktionen wie „Beat-Club“ und „Mixtape“ auf der Bühne standen, freuen.

Montag zum Sport, Dienstag auf Besuch bei den Eltern, Mittwoch einkaufen, die beste Freundin will man auch mal wieder treffen… so hetzen wir von A nach B und versuchen alles unter einen Hut zu bekommen. Jedes Wochenende ist fest verplant und der nächste Urlaub muss auch noch gebucht sein. In immer hektischeren Zeiten sehnen wir uns alle nach Entschleunigung. Einfach mal die Uhr anhalten und den Moment genießen – das wäre schön.

Wellness-Wochenende oder Wanderung

Sich eine wohlverdiente Auszeit zu nehmen, erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Schritt für Schritt aus dem Alltag raus, Schritt für Schritt ins Paradies. Für die einen kann das ein Wellness-Wochenende sein, für andere eine Wanderung in der Natur. Wieder andere gehen sogar noch weiter und pilgern. Nicht selten auf dem Jakobsweg.

Grund genug das Körperteil, das uns überall hinträgt, einmal ins Rampenlicht zu rücken. Getreu dem Motto „unterwegs sein“ thematisiert Tankred Schleinschock mit seinem Ensemble die Fortbewegung zu Fuß. Und was der Mensch nicht alles kann: laufen, schreiten, rennen, spurten, schleichen, spazieren, trippeln, tänzeln – schier unendlich ist der Wortschatz für unsere natürlichste Fortbewegungsart.

Passende Lieder und Anekdoten

Tankred Schleinschock hat passende Songs und Anekdoten zusammengestellt. Das Publikum darf sich auf Hits wie „I’m still standing“ von Elton John, „Mein Fahrrad“ von Die Prinzen, „Walking on Sunshine“ von Katrina & The Waves oder „Reise durch die Zeit“ aus dem Musical Anastasia freuen. Und mit The Police‘s „Walking on the moon“ wird ein zudem ein ganz besonderer Schritt musikalisch auf die Bühne gebracht.

Restkarten für Mittwoch, 6. November, um 20 Uhr in der Stadthalle Castrop-Rauxel gibt es zum Preis von 30 Euro, ermäßigt kosten sie 25 Euro, an der Theaterkasse des Westfälischen Landestheaters bei Maximiliam Bock unter Tel. 02305 978020 oder per E-Mail an bock@westfaelisches-landestheater.de

Lesen Sie jetzt