Radfahrer stürzt nach Vollbremsung - Polizei sucht Autofahrer

Unfall

Ein Fahrradfahrer hat sich am Sonntag überschlagen. An der Kreuzzung Hugostraße/Querstraße musste er bremsen, um nicht mit einem Auto zusammenzustoßen. Die Polizei sucht nach dem Opel.

Habinghorst

, 03.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Radfahrer stürzt nach Vollbremsung - Polizei sucht Autofahrer

Nach einer Vollbremsung überschlug sich der 20-jährige Fahrradfahrer. © Foto: Instenberg

Ein Auto, das am Sonntag um 22 Uhr auf der Hugostraße unterwegs war, hat einen 20-jährigen Radfahrer aus Castrop-Rauxel dazu veranlasst, eine Vollbremsung zu machen. Das berichtet die Polizei.

Der Radfahrer war auf der Querstraße unterwegs. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden, bremste der 20-Jährige. Dabei überschlug er sich mit seinem Fahrrad und musste anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Das Auto fuhr weiter auf der Hugostraße.

Fahrer und Zeugen sollen sich melden

Der Wagen soll ein blauer Opel Corsa gewesen sein. Die Polizei bittet die Fahrerin/den Fahrer des Opel Corsa und/oder weitere Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. (0800) 2361 111 zu melden.

Lesen Sie jetzt