Im Re-Live

Pressekonferenz: So hilft die Bundeswehr dem Gesundheitsamt gegen Corona

Bei einer Pressekonferenz informierten Vertreter des Kreises und der Bundeswehr Donnerstag eine Stunde lang über die Zusammenarbeit im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie. Hier ist das Video.
Soldaten der Bundeswehr unterstützen seit einigen Tagen auch das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen. © picture alliance/dpa

Seit einer Woche werden zehn Soldaten der Bundeswehr im Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen eingesetzt. Weitere folgen in den nächsten Wochen, bis insgesamt 40 Soldatinnen und Soldaten das Team unterstützen, das die Kontakte von Corona-Infizierten telefonisch nachverfolgt, um Infektionsketten zu unterbrechen.

Eine zentrale Aufgabe, um die Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 zu verlangsamen. Aber wie genau sieht die Hilfe aus? Was sagen die Verantwortlichen?

In Zusammenarbeit mit cityInfo.TV haben wir die Pressekonferenz aus dem Kreishaus Recklinghausen live übertragen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.