Polizisten und Baumschützer an der alten Eiche in Habinghorst

Mit Video

Baumfäller sind am Morgen in Habinghorst angerückt, um die alte Eiche zu fällen. Polizei und zahlreiche Baumschützer sind vor Ort. Am Montagabend war der Baum besetzt worden.

Habinghorst

, 01.10.2019, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizisten und Baumschützer an der alten Eiche in Habinghorst

Dienstagmorgen (1.10.) an der alten Eiche: Polizei und Baumfäller sind vor Ort. © Abi Schlehenkamp

Die alte Eiche in Habinghorst zwischen Heerstraße und Emscher steht aktuell noch. In der Nacht hat ein Baumschützer die Eiche besetzt. Er sitzt noch im Baum.

Video
Das war unter der Alten Eiche los - Baum besetzt

Am frühen Morgen rückten Mitarbeiter einer Baumfällungsfirma an, um Tatsachen zu schaffen. Informationen unserer Redaktion zufolge hatten sie den expliziten Auftrag, die Eiche zu fällen. Auch mehrere Polizisten und das Ordnungsamt waren vor Ort.

Polizei rückte in der Nacht zur alten Eiche aus

Wie Anwohner berichten, war die Polizei bereits in der Nacht angerückt, um die Lage zu sondieren und mit Baumkletterer Johannes zu besprechen. Er war am Montagabend direkt aus dem Hambacher Forst gekommen, um die Nacht in der Eiche zu verbringen.

Jetzt lesen

Drei Baumschützer vom Aktionskreis hielten Nachtwache unter dem Baum und sprachen mit der Polizei.

Der Einsatz der Polizei läuft noch. Rund 20 Umweltaktivsten sind seit 7 Uhr vor Ort. Die Baumfäller zogen zunächst unverrichteter Dinge wieder ab. Wie ein Polizeisprecher unserer Redaktion sagte, wird der Baum sehr wahrscheinlich am Dienstag nicht mehr gefällt.

Falls es neue Entwicklungen gibt, erfahren Sie es sofort hier.

Lesen Sie jetzt