Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Castrop-Rauxel um 31 Prozent zurückgegangen. © picture alliance/dpa
Kriminalitätsbericht

Polizei registriert täglich 13 Straftaten in Castrop-Rauxel

Die Kreispolizei hält alljährlich fest, wie viele Straftaten in einem Jahr verübt wurden und wie viele aufgeklärt werden konnten. Für den Kreis und für Castrop-Rauxel gibt es gute Nachrichten.

Die Corona-Pandemie hat das vergangene Jahr geprägt. Sie hat sich auch auf die Kriminalitätsentwicklung ausgewirkt. Und das im Gutem wie im Schlechten. Der neue Kriminalitätsbericht für 2020, den Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen am Montag (8.3.) vorstellte, enthält viele Details zu Castrop-Rauxel. Eine gute Nachricht vorweg: Die Gesamtzahl der Straftaten im Bereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen ist auf dem niedrigsten Stand seit über 40 Jahren.

Jeden Tag werden in Castrop-Rauxel im Schnitt 13 Straftaten begangen

Zahl der Taschendiebstähle ist trotz ausgefallener Feste gestiegen

Eine versuchte Tötung konnte aufgeklärt werden

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.