Reinhard Hörmann ist Priester, Monsignore, arbeitet ehrenamtlich als Schulseelsorger am Haranni-Gymnasium in Herne und gehört zum Seelsorger-Team des Pastoralverbundes Corpus Christi. In seiner Autoscheibe hängt dieses Poster. © Tobias Weckenbrock
Coronavirus

PodCAS: Ist die Isolation der Alten in der Corona-Krise nicht fatal, Monsignore?

Reinhard Hörmann (71) ist Priester und Schulseelsorger. Er äußert sich in unserem PodCAS zur Corona-Krise aus Sicht der Kirche, über besondere Schmerzen, Versäumnisse und irres Engagement.

Kirche geriet in die Kritik, als freikirchliche Gottesdienste zu Superspreading-Events für das Coronavirus wurden. Das ist lange her, in den Castrop-Rauxeler Gemeinden ist alles ruhig. Aber wie kann Kirche heute helfen?

Monsignore Hörmann im Gespräch mit Redakteur Tobias Weckenbrock über die Corona-Krise, wie Gott die Pandemie zulassen kann und was die Isolation mit den älteren Menschen macht. Muss Kirche nicht gerade in Krisenzeiten noch stärker da sein als sonst? Und was wird aus der Kirche nach Corona?

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.