Nur noch Automaten: Sparkasse in Rauxel hat jetzt keine Mitarbeiter mehr

Strukturwandel

Donnerstag war der letzte Öffnungstag der Sparkassen-Geschäftstelle am Hauptbahnhof. Die Mitarbeiter sind jetzt am Standort Engelsburgplatz beschäftigt. Der öffnet als Beratungscenter.

Castrop-Rauxel

07.12.2018, 14:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nur noch Automaten: Sparkasse in Rauxel hat jetzt keine Mitarbeiter mehr

Hier ist ab sofort nur noch ein SB-Center. Das Personal an der Sparkasse in Rauxel wurde abgezogen. © Foto Thomas Schroeter

Mehr Raum und Zeit für eine umfassende Beratung: Das war das Ziel der Sparkasse Vest beim Umbau des Beratungscenters am Engelsburgplatz. Ab Montag, 10. Dezember, so teilt die Sparkasse jetzt mit, können die Castrop-Rauxeler Kunden Geldgeschäfte nach fünfmonatigem Umbau nun wieder im Gebäude an der Wilhelmstraße 1 abwickeln.

Die Geschäftsstelle in Rauxel schließt dafür. Beratungscenterleiter Peter Möllers und sein elfköpfiges Team können die Kunden in aufgewerteten Räumen in allen Finanzangelegenheiten beraten, so Marktbereichsleiter Rainer Kruck. Auch die Mitarbeiter der Filiale in Rauxel werden ihre Kunden künftig in dem neuen Beratungscenter beraten.

Jetzt lesen

Der Standort am Hauptbahnhof, Berliner Platz 12-13, war Donnerstag letztmals geöffnet und wird ab Montag als SB-Filiale weitergeführt. Dort gibt es also noch Geldautomaten, Überweisungsterminal und Kontoauszugs-Drucker – aber keine Mitarbeiter mehr, die die Kunden persönlich beraten. Hintergrund ist eine große Umstrukturierung des Filialnetzes auf Basis einer Messung von Kundenströmen und -bedarfen, die die Sparkasse Vest Recklinghausen bewogen hat, sich mehr auf das Beratungssystem per Telefon oder Internet zu konzentrieren und zugleich die Mitarbeiter auf weniger Standorte zu konzentrieren.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt