Wird auch im neuen Schuljahr an den Schulen getestet? Und: Wer muss sich nicht testen lassen? © picture alliance/dpa
Schulstart 2021

Neues Corona-Schuljahr: Die wichtigsten Antworten auf die häufigsten Fragen

Das neue Schuljahr beginnt bald. Welche Regeln gelten für genesene und geimpfte Kinder? Startet der Unterricht in Präsenz? Und: Gilt weiterhin eine Maskenpflicht? Wir haben die Antworten.

Am Mittwoch (18.8.) startet das neue Schuljahr. Aus dem Schulministerium heißt es, dass die Landesregierung daran arbeite, das „neue Schuljahr mit größtmöglicher Normalität“ beginnen zu lassen. Was bedeutet das konkret für die Schulen in Castrop-Rauxel? Wir haben die wichtigsten Antworten zusammengetragen.

Starten die Schulen in Castrop-Rauxel im Regelbetrieb?

Ja. Das Schulministerium in NRW erklärt, dass nach den Sommerferien der Präsenzunterricht für alle Schüler in allen Fächern stattfinden wird.

Wer muss sich in der Schule regelmäßig testen lassen?

Wie schon im vergangenen Schuljahr testen sich die Schülerinnen und Schüler zweimal in der Woche. In den Grund- und Förderschulen nutzen Kinder weiterhin den Lolli-Test.

Geimpfte und genese Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht befreit.

Wann findet der erste Test statt?

Die ersten Tests sollen laut Schulministerium NRW an den Grundschulen am ersten Schultag (18.8.) gemacht werden. Ausgenommen sind davon die 1. Klassen. Die Schulanfänger sollen erst in der darauffolgenden Woche in die Testungen eingebunden werden.

Das Schulministerium empfiehlt deshalb, dass Eltern die Erstklässler vor der Einschulung testen lassen.

Schulleiter Alfred Horn von der Fridtjof-Nansen-Realschule will in der ersten Schulwoche, die quasi nur eine halbe Woche ist, am Mittwoch (erster Schultag) und am Freitag testen lassen.

Was ist mit den Lehrern und dem restlichen Schulpersonal? Welche Test-Regeln müssen sie befolgen?

Auch beim Personal gilt, dass geimpfte und genesene Personen keine Tests machen müssen. Alfred Horn erwartet aber, dass aus seinem Kollegium auch geimpfte Personen sich regelmäßig testen möchten. Denn: „Nur weil man sich selbst nicht schwer erkranken kann, heißt das nicht, dass man nicht infiziert ist und andere anstecken kann.“

Ansonsten gilt: Auch das Personal muss sich zweimal wöchentlich testen, wenn es nicht geimpft oder genesen ist.

Gilt in Schulen Maskenpflicht?

Im neuen Schuljahr gilt für alle Personen innerhalb des Schulgebäudes Maskenpflicht. Eine einfache Stoffmaske reicht nicht aus, es muss eine medizinische Maske sein. Auch im Unterricht besteht die Maskenpflicht, unabhängig davon, ob man geimpft oder genesen ist.

Laut Schulministerium kann auf dem übrigen Schulgelände auf die Maske verzichtet werden.


einzigen Corona-Fall nicht mehr zwangsläufig die ganze Schulklasse in Quarantäne muss. Betroffen seien grundsätzlich nur noch direkte Sitznachbarn, also Personen, die vor, hinter, rechts oder links vom infizierten Schüler gesessen haben.

Gleiches gilt laut einem neuen Erlass zu „Risikokontakten innerhalb der Schule“ für Lehrer und weiteres Schulpersonal, wenn sie in engem Kontakt zum betroffenen Schüler standen. Örtliche Gesundheitsämter könnten allerdings strengere Quarantäne-Kriterien für Kontaktpersonen definieren.

Grundsätzlich müssen Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne – mit der Möglichkeit, sich ohne Karenzzeit frei zu testen. Schüler oder Lehrer, die einen negativen PCR-Test vorlegten, könnten sofort wieder am Unterricht teilnehmen, erläuterte die Ministerin. Vollständig Geimpfte ohne Symptome seien von der Quarantäne grundsätzlich ausgenommen.

Welche Quarantäne-Regeln gelten, wenn eine Corona-Infektion bekannt werden sollte?

Schulministerin Yvonne Gebauer hat am Freitag angekündigt, dass bei einem

Über die Autorin
Volontärin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.