Currywurst und Pommes: Neuer Imbisswagen am Hauptbahnhof

dzImbiss

Ein neuer Imbisswagen verströmt auf dem Berliner Platz vor dem Hauptbahnhof Castrop-Rauxel den Geruch von Currywurst und Pommes. Bei unserem Besuch schmeißt ein 13-Jähriger den Imbiss.

von Inka Hermanski

Castrop-Rauxel

, 12.08.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bereits am Tag der Eröffnung lockte die neue Imbissbude am Hauptbahnhof mit dem Duft von Bratwürstchen und Frikadellen erste Kunden an.

Das berichtet Nico Vasquez (13), Sohn der Besitzerin Carina Vasquez, der während unseres Besuches die Stellung am Imbisswagen hält.

„Viele Radfahrer haben bei uns einen Zwischenstopp eingelegt, eine Bratwurst gegessen und was Kaltes getrunken“, erzählt er.

Die Familie Vasquez hat sich in Castrop-Rauxel bereits einen Namen gemacht. Auch das Tapas-Restaurant „La Sonrisa“ in der Bahnhofstraße wird von Carina Vasquez betrieben.

Jetzt lesen

Der Bierwagen wurde eigens umgebaut

„Die Idee des Imbisses haben wir uns vom Habinghorster Stübchen abgeguckt, die haben mal etwas ähnliches gemacht“, erklärt Nico Vasquez den Ursprung der Idee des umfunktionierten Bierwagens. Es habe etwas gedauert, eine Stellgenehmigung der Stadt zu erhalten, berichtet Nico Varquez.

„Jetzt haben wir eine Genehmigung erstmal bis Dezember. Im nächsten Jahr wollen wir aber wahrscheinlich auch hier stehen.“

Außenbereich wird in dieser Woche noch ausgebaut

Die ersten Kunden sind von der Idee des Imbisswagens bereits überzeugt.

„Ehe man sich bei dem Wetter an den Herd stellt, kann man sich hier seine Currywurst mit Pommes schnell mitnehmen“, sagt die Castrop-Rauxelerin Mechthild Rinke und gibt Ihre Bestellung auf.

Wer sich auch gerade nicht an der Herd stellen möchte: Geöffnet hat der Imbisswagen auf dem Berliner Platz täglich von 11-20 Uhr.

Lesen Sie jetzt