Castrop-Rauxeler CDU hat die ersten Personalentscheidungen getroffen

Politik

Die CDU Castrop-Rauxel hat schon vor der Bürgermeister-Stichwahl Entscheidungen getroffen. Sie betreffen die Arbeit im Stadtrat von Castrop-Rauxel.

Castrop-Rauxel

, 22.09.2020, 11:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hans-Hugo Kurrek (l.) und Michael Breilmann (hier mit Ratsherr Fabian Kaese und Dr. Renate Sommer) werden wieder herausgehobene Funktionen für die CDU übernehmen.

Hans-Hugo Kurrek (l.) soll wieder stellvertretender Bürgermeister werden. Michael Breilmann (2.v.l.) ist alter und neuer Fraktionsvorsitzender der CDU. © Volker Engel

Noch vor der Stichwahl am 27.9., in der ihr Kandidat Oliver Lind antritt, um Bürgermeister von Castrop-Rauxel zu werden, hat sich die CDU mit der neuen Ratsperiode beschäftigt: Die Aufstellung für die nächsten fünf Jahre steht, noch bevor die letzte Ratssitzung der letzten Periode stattgefunden hat.

In einer Mitteilung von Dienstag heißt es, dass der bisherige Fraktionschef und CDU-Kreischef Michael Breilmann die Fraktion auch in den nächsten Jahren führen werde. „Die neue CDU-Ratsfraktion hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am Montagabend im Ratssaal zwei wichtige Personalentscheidungen getroffen“, schreibt CDU-Sprecher Michael Fritsch.

Zum Vorsitzenden sei Breilmann gewählt worden. Für den Posten des zweiten Stellvertretenden Bürgermeister wurde Amtsinhaber Hans-Hugo Kurrek nominiert. Seine Wahl durch den Rat gelte als sicher.

Gespräche mit anderen Fraktionen über eine politische Zusammenarbeit bei verschiedenen Sachthemen sollen erst nach der Stichwahl geführt werden, so die CDU.

Die CDU erhielt bei der Ratswahl am 13.9. 26,8 Prozent der Stimmen. Im neuen Stadtrat ist die CDU mit 14 Sitzen vertreten, ein Sitz weniger als vorher, obwohl der neue 52 statt bisher 50 Sitze hat. Die SPD kommt auf 20 Sitze. Am 1.10. tagt noch einmal der alte Stadtrat. Die konstituierende Sitzung des neuen Rats ist noch nicht terminiert.

Lesen Sie jetzt