Weniger Besucher beim zweiten Nachtschwimmen - Stadt trotzdem zufrieden

dzParkbad Nord

Beim zweiten Nachtschwimmen im Parkbad Nord ging es nicht nur ums Schwimmen, sondern auch um Geselligkeit. Das Konzept kommt an, auch wenn in diesem Jahr deutlich weniger Besucher kamen.

Ickern

, 31.07.2019, 08:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es mag auch am gar nicht so sommerlichen Wetter gelegen haben, dass in diesem Jahr wesentlich weniger Badegäste zum Nachtschwimmen ins Parkbad Nord kamen. 2018, als das Ickerner Freibad zum ersten Mal am späten Abend die Becken öffnete, kamen 1300 Besucher, die sich ins kühle Nass trauten. In diesem Jahr waren es „nur“ 867.

Von einem Reinfall kann man jedoch gar nicht sprechen und das Wetter kann sich für so eine Veranstaltung niemand aussuchen. 867 Schwimmer aus der ganzen Stadt genossen von 21 bis 24 Uhr das Freibad und die besondere Atmosphäre an der Recklinghauser Straße. Mit Fackeln und Lichtern am Beckenrand und bunten, illuminierten Bällen im Wasser wurde das Freibad stimmungsvoll dekoriert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Nachtschwimmen im Parkbad Nord 2019

Es ging nicht nur ums Schwimmen und Baden, sondern auch um die Geselligkeit: Das Nachtschwimmen am Samstagabend im Parkbad Nord war gut besucht. Wir haben viele romantische Bilder.
28.07.2019
/
Freibad Nachtschwimmen. Claudia Kanba mit ihrem Neffen Dennis.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen. Leon Prucha und Marcus Werner testen ihre neuen Schnorchelmasken.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen. Ulrike Linzert, Carsten Diepe und Bernd Enkropp stoßen auf einen schönen Abend an.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel
Freibad Nachtschwimmen.© Volker Engel

Und weil alles so reibungslos lief, die Nachtruhe nicht gestört wurde und die Zahlen die Stadt zufriedenstellen, wird es auch im nächsten Sommer wieder ein Nachtschwimmen im Parkbad geben. Dann hoffentlich wieder bei Sonne und Temperaturen um die 30 Grad.

Der Kiosk im Parkbad Nord bot für die Gäste Gegrilltes und kühle Getränke an.

Zuvor hatte das Freibad regulär von 7.30 bis 19 Uhr geöffnet. Ab 19 Uhr bereitete das Bäderteam mit der DLRG-Kreisgruppe und dem THW das Parkbad Nord für die Aktion vor, sodass ab 21 Uhr die ersten Gäste wieder ihre Bahnen ziehen konnten. Eine organisatorische Verbesserung zum vergangenen Jahr gab es dabei auch: Mit zwei Eingängen ermöglichte das Bäderteam einen schnellen Zugang zu dem außergewöhnlichen Badeerlebnis, so die Stadt in einer Pressemitteilung.

„Es war eine sehr entspannte Atmosphäre, und das verdanken wir unseren Gästen“, sagte Bäderleiter Heinz-Robert Schäfer. Denn das Nachtschwimmen fand zu einer Zeit statt, in der die gesetzliche Nachtruhe gilt. Befürchtungen, es könne zu laut werden, bestätigten sich auch in diesem Jahr nicht.

Idee kam vom Bäderteam der Stadtverwaltung

Zudem dankt Schäfer seinem Bäderteam, das fast vollständig an dem Abend vertreten war, sowie der DLRG, dem THW und dem Bereich Ordnung und Bürgerservice für die große Unterstützung.

Die Idee zum Nachtschwimmen kam 2018 vom Bäderteam der Stadtverwaltung und wird durch die Mitarbeiter in Eigenregie umgesetzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt