Nach Übergriffen eines Kindes: Expertin informiert über Sexualpädagogik

Kita Heilige Schutzengel

Im Umfeld der Frohlinder Schutzengel-Kita ist es in den vergangenen Wochen unruhig zugegangen. Hintergrund sind sexuelle Übergriffe unter Kindern. Nun geht der Kindergarten das Thema offensiv an.

Frohlinde

, 14.12.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Übergriffen eines Kindes: Expertin informiert über Sexualpädagogik

Kinder wurden Opfer von sexuellen Übergriffen eines anderen Kindes: geschehen in einer Kita in Castrop-Rauxel. © Thomas Schroeter

Im Schutzengel-Kindergarten in Frohlinde ist es in den vergangenen Wochen in mindestens zwei Fällen zu sexuellen Übergriffen eines Kindes auf andere Kinder gekommen. Dabei ging es über bis zu einem gewissen Grad zu tolerierende Doktorspielchen hinaus. Nun hat der Kindergarten die Eltern zu einem Abend mit einer Entwicklungspsychologin eingeladen.

Fragen, die auf dem Elternabend besprochen werden

Kathrin Dewender, Entwicklungspsychologin aus Dortmund, ist in der Woche vor Weihnachten einen Abend zu Gast, um verschiedene Fragen zu thematisieren: Welche Rolle spielt Sexualität im Kita-Alltag und wie begegnen wir ihr professionell? Wo fängt Spaß an und wo hört er auf? Wie sprechen wir über Sexualität - miteinander und unter den Kindern?

Jetzt lesen

Der Elternabend soll aufklären, hinschauen und helfen, die kindliche Entwicklung besser zu verstehen. Außerdem soll er deutlich machen, dass der Schutz der Kinder gewährleistet ist und das Kind in seiner selbstbestimmten Sexualität bestmöglich unterstützt wird.

Erster Elternabend hat schon stattgefunden

Vor zwei Wochen hatte es nach unserem Bericht einen ersten Elternabend gegeben, auf dem dieses Experten-Gespräch schon angekündigt worden war. Im Januar fand bereits ein ähnlicher Elternabend in Zusammenarbeit mit der benachbarten Kita Ökoinsel (gemeinsam sind sie das Familienzentrum Frohlinde) statt. Damals kam nur eine handvoll Eltern der Schutzengel-Kita. Diesmal werden es mehr sein.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt