Auch eine Möglichkeit: Kim Hiddemann schnallte seine gelbe Tonne zu und brachte sie im Kombi zum Wertstoffhof. © Hiddemann
Tonnen nicht geleert

Müllabfuhr-Wirbel: Und alles nur wegen eines EUV-Kalender-Problems

Chaos zwischen den Jahren bei der Müllabfuhr: In Teilen der Stadt wurden die Wertstofftonnen, die mit den gelben Deckeln, vom EUV nicht geleert. Manche ein Bürger griff zu besonderen Maßnahmen.

Der EUV Stadtbetrieb stand zum Jahreswechsel vor einem technischen Problem: Das alte Jahr 2020 endete mit einer ungeraden Kalenderwoche (53), das neue beginnt (wie immer) mit einer ungeraden Kalenderwoche (1). Was für so ziemlich jeden Menschen überhaupt keine Relevanz hat, führte nun offenbar dazu, dass es bei der Müllabfuhr große Unregelmäßigkeiten gab.

Beispiel Dingen: Noch zu Beginn der Woche nach den Weihnachtsfeiertagen zeigte die CAS-App zwei Leerungstage für weite Teile des Dorfes an. Am Dienstag (29.12.) die gelbe Tonne, am Mittwoch (30.12.) die Biotonne. Demnach stellten alle am Montagabend ihre gelbe Tonne raus. Die steht allerdings an einigen Stellen bis heute (6.1.) – ungeleert.

Beim Blick in die CAS-App am Dienstag (29.12.) waren plötzlich die Abfuhrtage, die Montag noch dort zu sehen waren, gelöscht. Die nächste Leerung lag demnach erst am 12./13. Januar für Gelb und Bio. Nur Restmüll stand noch drin, allerdings für den 1. Januar, einen Feiertag.

Müllwerker: „Ich kenne nur meine eigenen Touren“

Die Dingener stellten also am Dienstag neben oder vor die gelben Tonnen die Biotonne. Manch einer war überrascht, als am Mittag die Müllabfuhr die Biotonnen leerte. Angesprochen auf die ausgefallene Wertstoffe-Leerung vom Vortag, sagte ein Müllwerker gegenüber unserer Redaktion: „Das haben wir an mehreren Stellen gehört. Aber ich weiß nicht, was gestern war – ich kenne nur meine eigenen Touren.“

Wir fragten beim EUV-Stadtbetrieb nach, woran es lag. Ergebnis: Sabine Lattener erklärte das mit einem Problem in der EDV-Anpassung wegen der beiden ungeraden Kalenderwochen. „Systembedingt konnte diese Anpassung in der Online-Leerungsabfrage erst zum Ende des Jahres erfolgen, sodass die Termine für 2021 jetzt korrekt in der Online-Leerungsabfrage sowie in der Cas-App angezeigt werden“, so Sabine Latterner. Kurz vor Jahresende seien die Termine für 2020 allerdings nicht mehr angezeigt worden. Aber: „Der Leerungstag sowie der Leerungsrhythmus bleiben unverändert.“

Abfuhrplan verlässlicher als die CAS-App?

Einem Dingener habe man in der Telefon-Hotline des EUV geraten, besser den PDF-Abfuhrplan von der Website herunterzuladen, der sei in jedem Falle richtig und in diesem Falle besser geeignet weil verlässlicher als die CAS-App.

Während vermutlich reichlich Wertstoffe inzwischen den anderen Tonnen, zum Beispiel im Restmüll, entsorgt wurden, machte ein Castrop-Rauxeler öffentlichkeitswirksam seinem Problem Luft: Er verschnürte seine Wertstofftonne mit einem Spanngurt, legte sie quer in den Kofferraum seines Autos und brachte sie zum EUV-Bringhof bei Lobbe im Ickerner Gewerbegebiet (Deininghauser Weg). Dort sei er freundlich empfangen worden und habe seine Wertstoffe kostenlos entsorgen können. Das gab reichlich Beifall bei Facebook, wo er ein Foto seiner Tonnen-Ladung veröffentlichte.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.