Motorradfahrer (79) bei Verkehrsunfall in Henrichenburg schwer verletzt

Unfall

Am Donnerstagabend kollidierten ein Motorradfahrer und eine Autofahrerin in Henrichenburg. Der Motorradfahrer wurde mir schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Henrichenburg

, 24.07.2020, 10:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Verkehrsunfall verletzte sich ein Motorradfahrer am Donnerstagabend schwer.

Bei einem Verkehrsunfall verletzte sich ein Motorradfahrer am Donnerstagabend schwer. © Jörg Heckenkamp

Am Donnerstagabend (23.7.) kam es laut Polizeipressestelle in Henrichenburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person.

Wie ein Polizeisprecher erläuterte, war ein 79-jähriger Motorradfahrer aus Bochum gegen 18 Uhr auf der Hebewerkstraße in Richtung Henrichenburg unterwegs.

Mann brach Abbiegevorgang ab

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach der Mann dort plötzlich einen Abbiegevorgang ab und kollidierte dabei mit einer 27-jährigen Autofahrerin aus Bochum.

Der Mann verlor bei dem Zusammenprall die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte schwer. Dabei erlitt der Bochumer schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird derzeit auf 1800 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt

Zwei junge Castrop-Rauxeler waren am späten Dienstagabend in einen schweren Unfall in Herne verwickelt. Weil ein Autofahrer seinen Wagen wendete, kam es zur Kollision mit dem Motorrad.