Motorradfahrer verliert die Kontrolle und stürzt auf der B235

Unfälle

Die Polizei hat vom Wochenende zwei Unfälle aus Castrop-Rauxel gemeldet. Die Bilanz: ein schwer verletzter Motorradfahrer und eine leicht verletzte 21-Jährige.

Castrop-Rauxel

, 25.03.2019, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei einem Verkehrsunfall auf der B235 ist am Freitag gegen 17.30 Uhr ein 38-jähriger Motorradfahrer aus Castrop-Rauxel schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Motorradfahrer beim Losfahren an der Ampel Habinghorster Straße/Lange Straße zu stark beschleunigt und deshalb die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Er stürzte, woraufhin sein Motorrad noch einige Meter über die Fahrbahn rutschte und dabei Betriebsstoffe verlor. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn anschließend abstreuen.

Der 38-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die B235/Habinghorster Straße musste in Richtung Castrop-Rauxel zeitweise voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Auffahrunfall an Kreuzung

Einen weiteren Unfall meldet die Polizei von Sonntag: An der Kreuzung Bahnhofstraße/Rosenstraße hat es am Sonntag gegen 17.30 Uhr einen Auffahrunfall gegeben.

Während eine 41-jährige Autofahrerin aus Dortmund an einer roten Ampel warten musste, prallte ein 21-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel von hinten auf ihr Fahrzeug auf. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der junge Mann das stehende Auto zu spät bemerkt.

Der 21-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, die 41-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt