Auf der A45 kam es zu einem Unfall, der einen längeren Rückstau zur Folge hatte. © Holger Bergmann
Verkehr in Dortmund

Mehrere Autos in Unfall auf der A45 verwickelt

Gleich mehrere Autos waren am Freitagnachmittag an einem Unfall auf der A 45 nahe dem Kreuz Castrop-Rauxel-Ost beteiligt. Ein kilometerlanger Stau war die Folge.

Ein Autounfall hat am Freitagmittag (19. Februar) für einen langen Rückstau auf der A45 gesorgt. Die Feuerwehr und Polizei wurden gegen 14.30 über einen Unfall auf der A45 in Richtung Oberhausen informiert.

Zu dem Unfall kam es zwischen der Autobahn-Abfahrt Dortmund-Hafen und dem Kreuz Castrop-Rauxel Ost mit der A42. Insgesamt seien drei Autos an dem Unfall beteiligt gewesen, sagt Polizeisprecher Peter Bandermann auf Anfrage dieser Redaktion.

Polizei sichert Unfallstelle ab

„Zufällig war ein Wagen der Bundespolizei vor Ort“, sagt Bandermann. So hätten die Beamten schnell die Unfallstelle absichern können.

Der Unfall hätte sich auf der Verzögerungsspur in der Abfahrt von der A45 auf die A42 ereignet. Auf der Spur also, auf der Verkehrsteilnehmer kurz vorm Verlassen der Autobahn bremsen. Ein VW aus Herne musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Der Rettungsdienst brachte eine verletzte Person ins Krankenhaus.
Der Rettungsdienst brachte eine verletzte Person ins Krankenhaus. © Helmut Kaczmarek © Helmut Kaczmarek

Ein Rettungswagen habe eine verletzte Person in ein Krankenhaus gebracht, sagte Bandermann. Wie Reporter unserer Redaktion beobachteten, kam es zu längeren Rückstaus.

Brand auf der A45

Erst am Donnerstag (18. Februar) war es auf der A45 zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Auto in Höhe des Kreuzes Dortmund-Süd beinahe vollkommen ausgebrannt war.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Frederike Schneider

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.