Coronavirus

Mehr Coronafälle in Castrop-Rauxel, aber ein Wert sinkt deutlich

Eine Trendwende scheint nicht in Sicht: Die Zahl der Corona-Infektionen in Castrop-Rauxel und im Kreis steigt. Für die Europastadt gibt es allerdings gute Nachrichten bei der Inzidenz.
Die Zahl der positiven Coronafälle steigt weiterhin in Castrop-Rauxel. © dpa

Die Zahl der Corona-Infektionen nimmt weiterhin stetig zu: Wie der Kreis Recklinghausen mitteilt, gibt es in Castrop-Rauxel insgesamt 1648 Coronafälle – das sind 14 mehr als am Dienstag. Der Kreis kommt auf 16.979 bestätigte Fälle. Damit sind 152 neue Fälle hinzugekommen. Das sind weniger neue Fälle als am Vortag vermeldet wurden. Zu Dienstag war die Fallzahl um 184 gestiegen. Davor allerdings nahm sie nur um 110 zu.

Die gute Nachricht bleibt weiterhin, dass auch den vierten Tag in Folge niemand an oder mit Covid-19 verstorben ist. Es bleibt bei 269 Todesfällen im Kreis. In Castrop-Rauxel sind bisher 13 Menschen an dem Virus gestorben. Hier hat sich die Zahl seit Mitte Dezember nicht mehr erhöht.

Wocheninzidenz für Castrop-Rauxel stark gesunken

Und noch eine gute Nachricht – zumindest für die Europastadt: Die 7-Tage-Inzidenz, die der Kreis für Castrop-Rauxel meldet, liegt bei 150. Damit ist sie um fast 40 Punkte gefallen. Am Dienstag betrug sie noch 190,9. Somit liegt Castrop-Rauxel nicht mehr wie noch zum Jahreswechsel an der Inzidenz-Spitze im Kreis. Die höchste Inzidenz haben Recklinghausen mit 206,5 und Waltrop mit 204,6. Haltern am See liegt bereits unter der 50er-Schwelle, die durch den Lockdown in ganz Deutschland erreicht werden soll: 47,6.

Ausschlaggebend für jegliche Lockerungen oder Verschärfungen von Coronamaßnahmen ist allerdings die Wocheninzidenz, die das Landeszentrum Gesundheit für den Kreis angibt. Diese liegt bei 164,1 und damit 1,6 Punkte unter dem Wert vom Vortrag.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.