Coronavirus

Medizinische Masken ab sofort Pflicht in der Castrop-Rauxeler Innenstadt

Die neuen Corona-Beschlüsse bringen auch für Castrop-Rauxel eine Regelverschärfung. An einigen Orten in der Stadt reicht es ab sofort nicht mehr, einfache Masken zu tragen.
Am Eingang zur Castrop-Rauxeler Fußgängerzone weisen Schilder des EUV auf die Maskenpflicht hin. © Matthias Langrock

Mit der neuen Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen werden die Corona-Regeln auch für Castrop-Rauxel noch einmal verschärft.

Die Stadtverwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass ab sofort eine Pflicht zum Tragen einer sogenannten medizinischen Maske in Castrop-Rauxel sowohl auf den Wochenmärkten als auch in der kompletten Fußgängerzone der Innenstadt und in Einkaufszentren beziehungsweise Einkaufspassagen gilt.

Zu den „medizinischen“ Masken zählen FFP2-, KN95/N95- und OP-Masken. Es reicht also ab sofort nicht mehr, nur mit einer Stoffmaske durch die Stadt zu gehen.

Einfache Maskenpflicht bestand seit Oktober

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske bestand zuvor unter anderem in Bussen und in Geschäften. In der Fußgängerzone musste zwar auch schon eine Maske getragen werden, es reichte aber eine einfache Stoffmaske. Nun ist die Maskenpflicht erweitert worden.

Die aktualisierte Fassung der Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen ist auf der städtischen Internetseite www.castrop-rauxel.de zu finden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.