Digital im Analogen - Eine Erinnerung an den Fiepston im Ohr

Kolumne: kurz & knackig

Castrop-Rauxel

, 04.07.2019, 06:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer nutzt noch Faxgeräte? Diese Technik, vor 20 Jahren noch der Weisheit letzter Schluss, hat sich bei den meisten Menschen überholt. Manchmal rufe ich versehentlich Faxnummern an, wenn ich Pressestellen erreichen möchte und auf deren Website in der Zeile verrutscht bin. Dann bekomme ich diesen lustigen Fiepston mit dem Krächzen ins Ohr. Ähnlich unzeitgemäß, analog im Digitalen, war, was mir jetzt widerfuhr: Ich wollte bei einer Pressestelle eine Tabelle erfragen – und erhielt zur Antwort das Foto einer ausgedruckten Tabelle per Mail. Die zuständige Mitarbeiterin sei nicht verfügbar, darum leider keine Tabelle als Datei. So überlege ich nun, ob ich mit der Veröffentlichung noch warte, alle Zahlen abtippe – oder in der Zeit doch lieber ein Faxgerät anrufe. Diese Technik...

Lesen Sie jetzt