Kinder-Video zeigt: So spaßig ist das Ferienprogramm Casterix

Ferienprogramm

Wegen des Coronavirus gab es die Sorge, dass Casterix in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Jetzt läuft das Ferienprogramm. Kinder begleiten es mit der Kamera. Wir zeigen einen der Filme.

Castrop-Rauxel

, 06.07.2020, 19:39 Uhr
Vor drei Jahren gab es einen großen Bühnenauftritt mit vielen Zuschauern. Wegen des Coronavirus geht das nicht, aber es gibt ein neues Projekt.

Vor drei Jahren gab es einen großen Bühnenauftritt mit vielen Zuschauern. Wegen des Coronavirus geht das nicht, aber es gibt ein neues Projekt. © Sarah Rütershoff

Das Ferienprogramm Casterix stand wegen der Corona-Pandemie auf der Kippe. Viele Kinder hatten sich gefragt, ob sie auch in diesem Jahr wieder in den Ferien die verschiedenen Projekte in der Jugendzentren Castrop-Rauxels besuchen können. Und sie können!

Unter dem Motto „Großprojekt im Kleinen“ findet Casterix auch in diesem Jahr statt, aber anders als sonst. Neuerdings werden die Freizeitaktivitäten im Video festgehalten. Die Gruppe „Studio 22“ begleitet die anderen Gruppen und Projekte mit der Kamera und hält fest, was die anderen Teilnehmer in ihren Gruppen so machen.

Herausforderung für zu Hause

In dem Video sieht man Kinder einen Tanz einüben, Kekse auf dem Kopf balancieren und beim Zitronen-Wettessen. Außerdem interviewt die Videogruppe die anderen Kinder und fragt sie, was sie so erlebt haben. So haben zwei Mädchen aus der Kreativgruppe schon Nagelbilder, einen Traumfänger und einen Roboter gebaut.

Am Ende stellt die Videogruppe immer eine kleine Herausforderung vor, die die anderen zu Hause nachmachen sollen. Etwa einen Plastikbecher auf der Stirn zu balancieren und sich dann hinzulegen und wieder aufzustehen, ohne dass der Becher von der Stirn rutscht und auf den Boden fällt.

Lesen Sie jetzt