Jugendlicher Fußgänger auf der B235 von Auto erfasst und schwer verletzt

Ampel war aus

Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagmittag auf der B235: An der Kreuzung mit der Pallasstraße fuhr ein Auto einen Fußgänger an. Der 16-Jährige wurde schwer verletzt. Die Ampel war aus.

Castrop-Rauxel

25.01.2019, 10:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jugendlicher Fußgänger auf der B235 von Auto erfasst und schwer verletzt

Auf dieser Kreuzung (Archivbild) kam es zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgänger. © Tobias Weckenbrock

Auf der B235/Habinghorster Straße gab es am Donnerstag gegen 13.15 Uhr einen schweren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel war auf der B235 in Richtung Autobahn unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Der Knackpunkt wahrscheinlich: Die Ampel war für Wartungsarbeiten ausgeschaltet.

Als der Autofahrer über die Kreuzung Pallasstraße fuhr, erfasst er einen 16-jährigen Fußgänger aus Castrop-Rauxel, der an der Ampel auf dem Fußgängerweg die Straße überquerte.

Der Jugendliche musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die 44-jährige Beifahrerin des 47-Jährigen wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 1500 Euro.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt