Die Impfung mit Astrazeneca wurde jetzt auch in Deutschland ausgesetzt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Astrazeneca

Impfzentrum Recklinghausen setzt ab sofort Impfungen mit Astrazeneca aus

Die Aussetzung der Impfung mit Astrazeneca traf auch die Mannschaft im Impfzentrum in Recklinghausen unvorbereitet. Für 50 Menschen, die Termine haben, wird kurzfristig eine Alternative möglich.

Auch Deutschland setzt Corona-Impfungen mit dem Präparat des Herstellers Astrazeneca vorsorglich aus. Diese Nachricht traf am Montag im Impfzentrum in Recklinghausen ein, während Menschen mit Terminen für genau diese Astrazeneca-Impfung erwartet wurden. Doch sie kamen nicht umsonst.

Die Impfungen wurden nach der Mitteilung des Bundesministeriums sofort ausgesetzt. „Wir können heute rund 50 Menschen mit Biontech impfen“, erklärte Lena Heimers, Pressesprecherin des Kreises auf Anfrage. „Wir haben eine kleine Reserve vorrätig, die haben wir dafür genutzt.“ Normalerweise ist diese Reserve für sogenannte Geistertermine da. So heißen im Impfzentrum die Termine, bei denen Menschen ab 80 Jahren einen bestätigten Termin haben, dieser aber nicht beim Impfzentrum registriert wurde.

Menschen mit Terminen am Dienstag und Mittwoch werden per Mail informiert

Zurzeit werden alle Menschen per Email informiert, die am Dienstag oder am Mittwoch einen Impftermin haben sollten. Für Dienstag waren 247, für Mittwoch 250 Termine vergeben. Wie es danach weitergeht, ist noch offen, so Lena Heimers.

Betroffen von dem Stopp von Astrazeneca als Impfstoff ist aber vor allem der Donnerstag. Er ist regelmäßig den Menschen vorbehalten, die zu den berechtigten Berufsgruppen zählen, also auf jeden Fall mit Astrazeneca geimpft wurden. Ob das Impfzentrum künftig am Donnerstag ganz geschlossen bleibt? Auch dazu wurde am Montag noch keine Entscheidung getroffen.

Impfstoff ist sechs Monate haltbar

Vernichtet wird der Astrazeneca-Impfstoff jetzt nicht. Lena Heimers: „Er ist im Kühlschrank bis zu sechs Monate haltbar.“ Sollte die Prüfung also ergeben, dass Astrazeneca doch als Impfstoff ohne Einschränkungen tauglich ist, könnte der Kreis diese Dosen dann noch verwenden.

Über die Autorin
Redakteurin für Castrop-Rauxel und den Dortmunder Westen

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.