Auf einem Nettoparkplatz kam es am Montagnachmittag zu einem Unglück: Ein Mann fiel von einer drei Meter hohen Leiter. (Symbolbild) © Tobias Weckenbrock (Archiv)
Unfall

Hubschraubereinsatz: Schwerer Unfall auf Netto-Parkplatz

Auf dem Parkplatz des Nettos an der Herner Straße hat sich am Montag ein schwerer Unfall ereignet. Sogar ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Plötzliches Unwohlsein hat am Montagnachmittag auf dem Netto-Parkplatz an der Herner Straße zu einem Hubschraubereinsatz geführt.

Eine Anwohnerin berichtete am Dienstagvormittag unserer Redaktion von dem Hubschrauber, der am Montag auf dem Discounter-Parkplatz gelandet war. Wie Nachfragen bei der Polizei ergaben, war ein 48-jähriger Mülheimer von einer drei Meter hohen Leiter gestürzt.

Der Mann war offenbar gerade dabei, eine Reklametafel zu reparieren, als ihm plötzlich offenbar unwohl wurde. Daraufhin verlor der Mülheimer das Gleichgewicht und stürzte die Leiter hinunter.

„Ein Kollege des 48-Jährigen konnte den Sturz des Mannes noch abfangen“, erklärt Annette Achenbach, Polizeisprecherin des Kreis Recklinghausen, „und so das Schlimmste verhindern“.

Rettungshubschrauber fliegt leer wieder weg

Zur Sicherheit wurde von den dazu gerufenen Rettungskräften dennoch ein Hubschrauber für den verletzten Mülheimer angefordert. Für dessen Landung musste der Parkplatz des Discounters für kurze Zeit gesperrt werden.

Am Ende konnte der Hubschrauber jedoch unverrichteter Dinge wieder abfliegen, die Rettungskräfte kamen nach Untersuchungen zu dem Schluss, dass der Mülheimer in der Verfassung sei, auch mit dem Rettungswagen abtransportiert zu werden. Schwerverletzt wurde er in ein nahes Krankenhaus gefahren.

Über den Autor
Volontär
Geboren in Dorsten, nach kurzem studienbedingten Besuch im Rheinland jetzt wieder in der Region. Hat Literatur- und Theaterwissenschaften studiert, findet aber, dass sich die wirklich interessanten Geschichten auf der Straße und nicht zwischen zwei Buchdeckeln finden lassen.
Zur Autorenseite
Kevin Kallenbach

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.