Freitag wichtig in Castrop-Rauxel: Neuer Pfarrer und erstmals E-Scooter

Tagesvorschau

Der Nachfolger von Castrop-Rauxels prominentestem Pfarrer steht fest. Außerdem heute wichtig: Die Bauarbeiten für die spektakuläre Emscherbrücke beginnen. Und: Die Stadt soll E-Scooter bekommen.

Castrop-Rauxel

, 09.04.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
In Dortmund gehören E-Scooter schon lange fest zum Stadtbild.

In Dortmund gehören E-Scooter schon lange fest zum Stadtbild. © Wilco Ruhland

Was heute wichtig wird:

  • In den Schulen in NRW wird es die erste Wochen nach den Osterferien wieder nur Distanzunterricht geben. Vor den Ferien waren die Schüler an einigen Tagen auch zum Präsenzunterricht in den Schulen. Wir versuchen heute, mit Schulleitern in Castrop-Rauxel darüber zu sprechen, was sie von den Plänen halten.

  • Für diese und für die kommende Woche hat die Stadt keine mobilen Geschwindigkeitskontrollen gemeldet. Warum das so ist, erfahren Sie heute im Laufe des Morgens unter rn.de/castrop-rauxel.de

Was Sie wissen müssen:

Das Wetter:

Es bleibt den ganzen Tag und die ganze Nacht über bedeckt, die Sonne schafft es nicht, sich gegen die Wolken durchzusetzen. Aber es wird mit maximal 11 Grad ein wenig wärmer als in den vergangenen Tagen.

Geschwindigkeitskontrollen:

Die Stadt hat für diese Woche keine Geschwindigkeitskontrollen angekündigt. Es kann aber natürlich immer und überall unangekündigt geblitzt werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt