Es ist offiziell: Im kommenden Schuljahr kann der Unterricht an der Gesamtschule Ickern starten. © Stevens, Uta
Neue Gesamtschule

Grünes Licht für Gesamtschule Ickern: Schule von Anmeldungen überrannt

Die Bezirksregierung gibt grünes Licht für die neue Gesamtschule in Ickern. Im Sommer kommen die ersten Schüler an die Waldenburger Straße – und das wollen mehr Fünftklässler als überhaupt Platz ist.

Jetzt ist es offiziell: Castrop-Rauxel bekommt eine weitere weiterführende Schule. Bereits am Donnerstag (4. Februar) hat die Bezirksregierung Münster grünes Licht für die Gesamtschule Ickern gegeben.

Damit können im kommenden Schuljahr die ersten vier Klassen im Schulgebäude an der Waldenburger Straße unterrichtet werden, teilt die Stadt Castrop-Rauxel mit.

„Das nenne ich einen furiosen Start. Ich freue mich, dass wir nun wieder ein durchgehendes Bildungsangebot im Norden der Stadt anbieten können“, sagt Bürgermeister Rajko Kravanja zur Entscheidung der Bezirksregierung.

125 Schüler für den ersten Jahrgang angemeldet

Für die Einwilligung der Bezirksregierung habe es insgesamt 100 Anmeldungen gebraucht. Wie die Stadt Castrop-Rauxel mitteilt, sind deutlich mehr eingegangen. Insgesamt 125 Fünftklässler wollen im nächsten Schuljahr die neue Schule besuchen. Das sind mehr, als sie überhaupt fassen kann, denn ihr Limit liegt bei 112 Schülern.

Doch habe die Willy-Brandt-Gymnasium noch Kapazitäten, teilt Uta Stevens von der Pressestelle der Stadt mit. Hier sei zwar auch die Aufnahme von 112 Fünftklässlern möglich, es hätten sich aber nur 83 angemeldet.

Als „bewegte“ Schule hat die neue Gesamtschule in Ickern ein besonderes Konzept. Hier sollen verstärkt Bewegungselemente in den Alltag der Schüler integriert werden.

Über den Autor
Volontär
Geboren in Dorsten, nach kurzem studienbedingten Besuch im Rheinland jetzt wieder in der Region. Hat Literatur- und Theaterwissenschaften studiert, findet aber, dass sich die wirklich interessanten Geschichten auf der Straße und nicht zwischen zwei Buchdeckeln finden lassen.
Zur Autorenseite
Kevin Kallenbach

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.