Gesperrte Römerstraße: Neue Verkehrsregelung für Anlieger

Baustelle

Die Römerstraße bekommt neue Kanäle. Deshalb ist die Straße seit Mitte Januar gesperrt. Seit Montag gibt es eine neue Verkehrsführung für Anwohner der Römerstraße.

Habinghorst

03.02.2020, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gesperrte Römerstraße: Neue Verkehrsregelung für Anlieger

Die Römerstraße ist ab der B235 gesperrt. © Jens Lukas (Archiv)

Der EUV Stadtbetrieb erneuert derzeit den Kanal in der Römerstraße zwischen B235 und Wartburgstraße. Die Bauarbeiten hatten Mitte Januar begonnen und sollen nach sechs Monaten abgeschlossen sein.

In dem Abschnitt der Römerstraße zwischen B 235 und Wartburgstraße richtet der Stadtbetrieb EUV ab Montag, 3. Februar, eine Einbahnstraßenregelung ein. Die Durchfahrt ist aber nur Anliegern gestattet, um ihnen die Zufahrt zu den Häusern und Wohnungen zu erleichtern. Die Einfahrt in die Römerstraße ist nur von der Wartburgstraße aus möglich, von der B 235 aus ist die Einfahrt verboten.

Für alle anderen Verkehrsteilnehmer gilt weiterhin die komplette Sperrung der Römerstraße zwischen B 235 und Wartburgstraße, Umleitungen werden ausgeschildert. Die Buslinie 237 fährt eine andere Route.

350 Meter neuer Kanal und neue Fahrbahn

Der EUV Stadtbetrieb erneuert 350 Meter Kanal. Im direkten Anschluss wird die Verschleißdecke der Fahrbahn auf gesamter Breite unter finanzieller Beteiligung des Landesbetriebs Straßen.NRW saniert.

Die gesamte Maßnahme kostet 1,1 Millionen Euro. Parallel zu den Kanalarbeiten erneuert die Gelsenwasser AG eine Transportleitung. Zusätzliche Einschränkungen entstehen dadurch nicht. Da beide Maßnahmen parallel erfolgen, werde die Bauphase verkürzt, teilt der EUV mit.

Lesen Sie jetzt

Schon wieder hat es einen Stromausfall in Castrop-Rauxel gegeben. Am Dienstagnachmittag war Habinghorst betroffen. Doch der Grund für den Ausfall war dieses Mal schnell gefunden. Von Jessica Hauck

Lesen Sie jetzt