Unfall

Fahrerflucht und vierstelliger Sachschaden: Autounfall in Rauxel

Ein missglücktes Überholmanöver auf der Bahnhofstraße in Rauxel endet mit Fahrerflucht und Sachschaden. Das Opfer blieb unverletzt. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.
Die Polizei sucht nach Hinweisen auf den Täter. © picture alliance / dpa

In der Nacht zu Mittwoch fuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Dortmund auf der Bahnhofstraße in Richtung Wartburgstraße. Um 1.40 Uhr kam dem Dortmunder auf Höhe der Schulstraße ein roter Kombi auf seiner Fahrspur entgegen. Der Kombi war im Begriff, ein anderes Auto zu überholen, das auf der Bahnhofstraße in Richtung A42 fuhr.

Um einen Zusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden, lenkte der 19-Jährige sein Auto nach rechts und fuhr gegen eine Ampel. Er und seine 18-jährige Beifahrerin aus Castrop-Rauxel blieben unverletzt. Der unbekannte Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1700 Euro.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.