Müllabfuhr

EUV: Auch am Dienstag werden keine Mülltonnen geleert

Viele Castrop-Rauxeler haben ihre Mülltonnen heute umsonst rausgestellt: Es liegt noch so viel Schnee, dass der EUV nicht rausfährt. Wann der Müll wieder abgeholt werden kann, ist offen.
Viele Castrop-Rauxeler – wie hier in Dingen – hatten ihre Mülltonnen am Dienstagmorgen an den Straßenrand gestellt. Vergebens. Der EUV hat die Leerung auf für Dienstag abgesagt. © Tobias Weckenbrock

Die Castrop-Rauxeler müssen die Müllbeutel in ihren Tonnen noch etwas zusammenquetschen: Den zweiten Tag in Folge kann die Müllabfuhr nicht kommen, das teilte der Entsorger EUV am Dienstagmorgen mit.

„Die Straßenverhältnisse lassen dies weiterhin nicht zu“, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Der Grund: Die Gefahr für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Müllabfuhr sei zu groß. „Auch im Sinne der Bürgerinnen und Bürger möchten wir kein unnötiges Risiko eingehen“, erklärt EUV-Vorstand Michael Werner und bittet zugleich um Verständnis.

Zweiter Tag in Folge ohne Müllabfuhr

Schon am Montag hatte der EUV wegen des vielen Schnees auf den Straßen die Leerung der Tonnen absagen müssen. Eigentlich wollte man am Dienstag wieder fahren. Kontrollfahrten am frühen Morgen hätten aber ergeben: Es geht immer noch nichts. „Bei den aktuellen Straßenverhältnissen kann ein sicheres Durchkommen der Fahrzeuge nicht gewährleistet werden“, heißt es.

Es sei nicht nur schwierig zu fahren, erschwerend komme hinzu: Der zur Seite geräumte Schnee türmt sich am Straßenrand. Also dort, wo die Mülltonnen zur Leerung stehen. Das erschwere ganz „massiv“ die Arbeit der Müllabfuhr.

Viele Castrop-Rauxeler hatten heute schon ihre Tonnen rausgestellt – und müssen sie nun wieder wegrollen. Ab wann sie auf eine Leerung hoffen können, ist noch offen. Der EUV wolle die Lage heute neu bewerten und dann entscheiden – abhängig von den Witterungsbedingungen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.