Rabattaktion: Marke für Reitsportartikel feiert Neueröffnung am Westring

dzWestring-Center

Mit einer kuriosen Rabattaktion möchte „Equiva“ Reitsportbegeisterte aus Castrop-Rauxel an sich binden. Der Standort des neu eröffneten Ladens wirkt nur auf den ersten Blick überraschend.

Castrop-Rauxel

, 24.10.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pferdeliebhabern aus Castrop-Rauxel ist die Marke Equiva ein Begriff. Damit sie auch auf die neue Filiale am Landwehrbach 10 aufmerksam werden, gibt es zur Eröffnung kommende Woche eine Aktion, die an den kultigen Slogan eines Baumarkts erinnert, der vor ein paar Jahren pleite gegangen ist.

„Vom 30. Bis zum 31. Oktober heißt es bei uns so viel Shoppen, wie in den Equiva-Kübel passt. Denn auf alles in dem Kübel gibt es 20 Prozent. Ausgenommen ist davon Pferdefutter, Einstreu und Pferdebücher“, erklärt Betriebsleiterin Jana Timmer – und das klingt ja schon nach dem alten Praktiker-Schlachtuf: 20 Prozent Rabatt auf alles, außer Tiernahrung. Geöffnet ist Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr.

Reitsportprodukte auf 600 Quadratmetern

Mit der Größe eines Baumarkts wird es die neue Equiva-Filiale im Westring-Center nicht aufnehmen können. Mit 600 Quadratmetern Verkaufsfläche steht trotzdem genug Platz für über 7500 Reitsportprodukte zur Verfügung.

Zu denen zählen Reitbekleidung und Reitzubehör, genauso wie Stallbedarf, Pflegeartikel und Pferdefutter. „Wir schauen, wo der Trend hingeht und aktuell stehen das Wohl des Pferdes und besonders die Fütterung im Mittelpunkt“, beschreibt Vertriebsleiter Musa Dedeeli das Konzept von Equiva.

Man müsse sich ja nur überlegen, wie viel Zeit man wegen der Corona-Pandemie aktuell im Hobby bzw. im Fall eines Reiters am Pferd verbringe, meint er. Die Lage des Geschäfts am Westring findet Dedeeli ideal, weil es so viele Ställe in der Umgebung gebe. Potentielle Kunden hätten es also nicht weit.

Bei den Produkten setzt Equiva auf einen Mix aus Eigen- und Premiummarken: Reitstiefel von Cavallo, Turnierjackets von Pikeur oder Sporen von Lami-Cell. Fürs Pferd gibt es Müslis und Futterergänzungsmitteln, z.B. von Agrobs.

Bleibt die Frage, ob der Vertriebsleiter selbst gern reitet. Er lacht und sagt: „Ich interessiere mich sehr für den Sport und gehe im Urlaub schon mal reiten, aber durch die Expansionstätigkeit in den letzten Jahren hatte ich nicht genug Zeit, um mich um ein eigenes Pferd zu kümmern.“

Marke hat 65 Märkte in Deutschland

Die Marke Equiva ist eine Erfolgsgeschichte. Im Jahr 2009 gestartet, gibt es mittlerweile 65 Märkte in Deutschland. Das hat auch Udo Scheffler, ebenfalls Pferdenarr und gleichzeitig Architekt des Westring-Centers, mitbekommen: „Der wollte uns hier haben“, so Vertriebsleiter Dedeeli.

Der Architekt sprach gar von einer Eröffnung des Stores Mitte Oktober, muss am Ende aber doch zwei Wochen länger warten. „Anfang Oktober war die Übergabe der Räumlichkeiten, und ab da dauert es in der Regel vier Wochen, bis alles fertig ist“, so Vertriebsleiter Dedeeli.

Lesen Sie jetzt