Das Alpaka-Orakel sagt das Spiel Deutschland gegen Ungarn voraus. © Ronny von Wangenheim
Video

EM-Orakel: Alpakas tippen das dritte Spiel der deutschen Elf gegen Ungarn

Die Alpakas von Daniels kleiner Farm haben mit ihrem EM-Orakel sogar Fans in Russland. Jetzt haben sie das Spiel Deutschland gegen Ungarn getippt. Hurricane und Camillo waren sich einig.

Die Berühmtheit von Paul, der Krake, werden sie nicht mehr erlangen – die Alpakas von Daniels kleiner Farm in Obercastrop. Beim Spiel gegen Portugal hatten sie sich eindeutig festgelegt. Kalle hatte sich klar für Portugal entschieden und lag ebenso klar falsch.

Krake Paul dagegen wurde berühmt, weil er bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 alle Spiele mit deutscher Beteiligung und das Endspiel richtig vorhersagte.

Christian Tibursky (26) vom Team der Alpaka-Farm war deshalb auch gar nicht so unglücklich über das falsche Tipp-Ergebnis. Vielleicht lag es am heißen Wetter, vielleicht am Planschbecken, in das sich mindestens ein Alpaka legen sollte: Jetzt vor dem Spiel gegen Ungarn ist es kühler und diesmal ist Futter das Lockmittel. Es sollte also klappen.

Russische Orakelfans melden sich in Daniels kleiner Farm

Bevor Christian Tibursky das Futter in zwei Schälchen füllt, erzählt er, dass sich nach dem ersten Spiel Deutschland gegen Frankreich überraschend ein russisches Online-Portal gemeldet hatte, das sich für das Alpaka-Orakel interessiert und ebenfalls die Tiere bei ihrem Tipp mit der Kamera beobachten wollte. Doch die Castrop-Rauxeler Alpakas orakeln exklusiv für unsere Leser.

Camillo und Hurricane entscheiden beim Alpaka-Orakel für das Spiel Deutschland gegen Ungarn. Christian Tibursky ist überrascht. © Ronny von Wangenheim © Ronny von Wangenheim

Erst einmal erscheint das Gras auf der Wiese verlockender. Während die Lamas Max und Moritz immer wieder mal über die Stallwand schauen, bleibt es direkt davor an den Näpfen ruhig. Zwei Alpakas kommen vorbei, zeigen aber kein Interesse. Dann übernehmen Camillo und Hurricane den Job. Zielstrebig kommt erst der eine, dann der andere und entscheidet sich – für Ungarn. Schon wieder ein Tipp gegen Deutschland: Kopfschütteln bei Christian Tibursky.

Beide stecken gleichzeitig ihre Köpfe in den doch recht kleinen Napf. Der andere bleibt voll und unbeachtet. Erst später, als die Menschen in Daniels kleiner Farm an der Bochumer Straße über Fußball, die deutsche Elf und ihre Chancen fachsimpeln, entdeckt ein Alpaka auch noch den „deutschen“ Napf.

Viele Tier-Orakel: Stachelschweine, Elefant, Gürteltier und Hängebauchschwein

Ob das Alpaka-Orakel so stimmen kann, nach dem großartigen Auftritt der deutschen Mannschaft gegen Portugal? Und wollen wir das überhaupt? Für Christian Tibursky ist es klar: Dem Orakel kann erst mal nicht widersprochen werden.

Dabei sind die Castrop-Rauxeler Alpakas in guter Gesellschaft. Zwei Stachelschweine in einem Leverkusener Tierpark setzen ebenfalls auf Ungarn. Elefantendame Yashoda im Tierpark Hagenbeck in Hamburg tippt dagegen auf Unentschieden, genauso wie zwei Nasenbären in Chemnitz oder Hängebauchschwein Pumba aus dem Tierheim Dorsten. Gürteltier Kasimir aus dem Dortmunder Zoo dagegen hat sich eindeutig für Deutschland erschienen.

Über die Autorin
Redakteurin für Castrop-Rauxel und den Dortmunder Westen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.