Ekel Alfred trifft Revier-Kabarett

Ruhr.2010

CASTROP-RAUXEL Der Auftakt ist gemacht, nun blickt die Stadt auf ein Jahr voller interessanter Kulturveranstaltungen. Wir haben für Sie die nächsten Highlights zusammengefasst.

von Von Michael Fritsch

, 11.01.2010, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kulturdezernent Michael Eckhardt überreichte Jörg Weirauch (Künstlerischer Leiter Ruhr.2010 in Castrop-Rauxel) den symbolischen Stern.

Kulturdezernent Michael Eckhardt überreichte Jörg Weirauch (Künstlerischer Leiter Ruhr.2010 in Castrop-Rauxel) den symbolischen Stern.

  Dagmar Schönleber und Katinka Buddenkotte präsentieren ihr Programm „Wüs´t´nrot - die Leseshow“. Dabei wollen die beiden ihrer Lieblingsdisziplin frönen: Das freie Lesen am Rande des Möglichen. Darüber hinaus wollen sie unter Beweis stellen, dass Literatur auch Rock´n Roll sein kann. Eintritt sechs Euro. ►

  Ekel Alfred Tetzlaff sein Comeback auf der Bühne. Mit dem „Silversterpunsch“ und dem „Sittenstrolch“ spielt das das WLT zwei Folgen der Kultsendung aus den 70er Jahren im Original nach. Achtung: Die Nachfrage ist so groß, dass bis auf den 15. April sämtliche Vorstellungen ausverkauft sind. Das WLT will deshalb weitere Termine anbieten. ►

Um 11 Uhr gibt die Bürgerstiftung einen Neujahrsempfang, auf dem sie ihre aktuellen Projekte vorstellt. Um 15 Uhr eröffnet die Malerin Erika Trimborn in der Bürgerhausgalerie ihre Ausstellung „Mein Revier . . . und mehr“. Kabarettistisch begleitet wird sie dabei von Geierabend-Star Franziska Mense-Moritz. ► Die für den 14.1. im Bahía de Cochinos angesetzte Veranstaltung mit Musiker und Autor Thomas Steffen wurde abgesagt.

Lesen Sie jetzt