Für die Kinder- und Jugendarbeit in Castrop-Rauxel stellt das Land Tests zur Verfügung. Nicht genug, kritisiert des Stadtjugendring.
Für die Kinder- und Jugendarbeit in Castrop-Rauxel stellt das Land Tests zur Verfügung. Nicht genug, kritisiert des Stadtjugendring. © Nora Varga
Coronavirus

Ehrenämtler in Castrop-Rauxel bekommen zu wenig Selbsttests vom Land

Für die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit soll das Land Corona-Selbsttests bereitstellen. Geliefert wurden aber viel zu wenig Tests. Ein Skandal – findet der Stadtjugendring.

Um den Gesundheitsschutz für Helfer bei der Kinder- und Jugendarbeit zu erhöhen, hat das Land NRW Schnelltests zur Verfügung gestellt. Um zu bestimmen, wie viele Schnelltests gebraucht werden, wurde eine Abfrage gestartet. Doch dann wurden weniger Tests geliefert als angegeben.

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.