Lippetal Dorsten Altstadt Parkplatz
Die „letzte verbliebene Freifläche“ am Rande der Dorstener Altstadt soll nicht bebaut werden. © Guido Bludau
Lippetal

Dorsten will beste Wohnlage in Innenstadtnähe nicht bebauen

Die Innenstadt ist einen kurzen Spaziergang entfernt. Der Kanal fließt quasi vor der Haustür. Um solch ein Grundstück würden sich viele Investoren reißen, doch in Dorsten bleibt es unbebaut.

Schiffbauer hatten dort einst ihre Werkstätten. Viehhändler haben ihre Tiere verkauft. Später drehten sich einige Jahre die Karussells bei der Katharinen- und Nikolauskirmes, als das Atlantis gebaut wurde. Ja, das Lippetal war mal ein bedeutender Platz für das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in Dorsten. Doch die Schiffbauer und Viehhändler gibt es lange nicht mehr, die beliebte Kirmes wurde 2005 eingestellt.

Die Schützen können auch in Zukunft feiern

Politik schaut der Verwaltung mehr auf die Finger

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.