Die Gaststätte „Treffpunkt“ wird nach Feuer wieder eröffnet: Es hat sich einiges geändert

Kneipeneröffnung

Die Kneipe „Treffpunkt“ an der Lönsstraße war nach einem Feuer lange geschlossen. Nach der Renovierung steht die Neueröffnung an. Im Lokal hat sich einiges geändert, anderes wiederum nicht.

Castrop

, 22.10.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Gaststätte „Treffpunkt“ wird nach Feuer wieder eröffnet: Es hat sich einiges geändert

Die neue und alte Pächterin der Kneipe Treffpunkt freut sich nach dem Brand auf die Wiedereröffnung. © Said Rezek

Die Kneipe „Treffpunkt“ wird am Donnerstag, 24. Oktober, um 16 Uhr, wieder eröffnet. In den vergangenen Monaten ist der „Treffpunkt“ neu eingerichtet worden. Von den Kabeln in der Wand, über den Stühlen und den Tresen bis hin zur Decke.

Daneben gibt es aber noch eine Neuerung im neuen, alten „Treffpunkt“. Denn in Zukunft verfügt die Gaststätte auch über einen Darts-Automaten. Mit dem modernen Gerät für Fans der Triple 20 hofft die Pächterin Kadur Morgner auch neue Gäste für ihre Kneipe gewinnen zu können.

Öffnungszeiten, Personal und Getränke

Der Grund für die Bauarbeiten war ein Brand im Januar 2019, der die Räume der Kneipe in unmittelbarer Nähe des Einkaufszentrums Widumer Platz zerstört hat. „Ein Defekt in der Elektrik“, erklärt Kadur Morgner, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Nachdem der erste Schock des Feuers überstanden war, folgte der Papierkrieg mit der Versicherung. Diese ist für die Sanierung der Räume aufgekommen.

Jetzt freut sich Morgener auf die Wiederöffnung. An der Getränkeauswahl, dem Personal und den Öffnungszeiten hat sich nicht geändert. Die Gaststätte ist außer mittwochs täglich ab 9 Uhr geöffnet. „Das Ende ist offen“, sagt Morgner.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt