Die FWI lehnt den geplanten Bau der B474n nach wie vor konsequent ab

Straßenbau

Die FWI ist nach wie vor gegen den Bau der B474n im Bereich Castrop-Rauxel und Waltrop. Auch wenn diese konsequente Ablehnung in den Aussagen im Wahlhelfer nicht ganz deutlich geworden ist.

Ickern

, 03.09.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Habinghorster Architekt Mohamed Moussa erstellte dieses topografische Modell der B474n über Castrop-Rauxeler Stadtgebiet. Er erhielt dazu den Auftrag von der FWI, die sich seit Jahrzehnten gegen den Bau stark macht.

Der Habinghorster Architekt Mohamed Moussa erstellte dieses topografische Modell der B474n über Castrop-Rauxeler Stadtgebiet. Er erhielt dazu den Auftrag von der FWI, die sich seit Jahrzehnten gegen den Bau stark macht. © Tobias Weckenbrock

Lesen Sie jetzt

Mit dem interaktiven Wahlhelfer der Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel können Sie ab sofort testen, welche Partei am besten zu Ihnen passt. 23 Fragen haben die Parteien für uns beantwortet. Von Nora Varga

Lesen Sie jetzt