Wer noch einen alten Führerschein besitzt muss diesen fristgerecht umtauschen. Die Ersten trifft es schon 2022. © picture alliance / dpa
Neue Führerscheine

Die ersten Castrop-Rauxeler müssen ihre Führerscheine bald umtauschen

Die Führerscheine in der Europäischen Union sollen einheitlicher werden. Das soll die Anerkennung in EU-Staaten verbessern. Auch die meisten Castrop-Rauxeler müssen ihren „Lappen“ tauschen.

Alle Castrop-Rauxeler, deren Führerscheine vor 2013 ausgestellt worden sind, müssen die Umtauschfristen für ihre Fahrerlaubnis im Blick behalten. Die erste Frist läuft im Januar 2022 ab. Alle, die zwischen 1953 und 1958 geboren wurden, müssen spätestens dann einen neuen Führerschein beantragen. Wer den neuen Kartenführerschein beantragen will, muss einige Dinge mit ins Bürgerbüro bringen:

  • gültigen Ausweis (Personalausweis/Reisepass)
  • Passbild
  • alten Führerschein
  • Gebühr von 30,30 Euro

Allerdings gibt es in Castrop-Rauxel es die ersten Termine fürs Bürgerbüro aktuell erst für November. Wer seinen Führerschein umtauschen will, kann das auch im Straßenverkehrsamt des Kreises Recklinghausen an der Stettiner Straße 6 in Marl machen.

Kreissprecherin Lena Heimers: „Der Besuch der Führerscheinstelle des Straßenverkehrsamts in Marl ist aktuell nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Es wird darum gebeten, falls möglich, alleine zum Termin zu erscheinen. Außerdem gilt im gesamten Gebäude Maskenpflicht.“ Termine lassen sich vereinbaren unter 02361/537777 oder online unter www.kreis-re.de.

2019 wurden kreisweit 5589 Führerscheine getauscht, 2020 waren es 3997 und in diesem Jahr bislang 2354 Führerscheine. Darüber, wie viele alte Führerscheine noch im Umlauf sind, liegen dem Straßenverkehrsamt keine Daten vor.

Über die Autorin
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Nora Varga

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.