Das sind die Schultrends in Castrop-Rauxel

Noten, Lehrer, Inklusion

Wie gut sind Abiturienten in Castrop-Rauxel? Für welche Schulform entscheiden sich Grundschüler nach der vierten Klasse? Welche Schule hat das jüngste Kollegium? Und wie wirkt sich das Thema Inklusion auf die Situation von Förderschülern aus? Wir haben einen Blick in die Statistik geworfen und viele Zahlen in Grafiken aufbereitet.

CASTROP-RAUXEL

, 03.01.2017, 05:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

„NRW (ge-)zählt: Schulen in Nordrhein-Westfalen“ – so heißt eine Schulbroschüre, die IT NRW im Spätsommer veröffentlichte. Die Zahlen - wenn möglich im Vergleich Castrop-Rauxel, Kreis Recklinghausen, NRW - haben wir grafisch aufbereitet.

Zur Einordnung haben wir uns über die Statistiken im Herbst mit den Rektoren der fortbestehenden weiterführenden Castrop-Rauxeler Schulen, die eine Oberstufe haben, unterhalten. Was sagen die einzelnen Zahlen über die Entwicklung der Schullandschaft in Castrop-Rauxel aus? Wie bewerten die Schulleiter die Entwicklungen?

Diese Aspekte haben wir uns näher angesehen:

Wie hat sich das Anmeldeverhalten beim Wechsel auf weiterführende Schulen verändert?

Wie wirkt sich die Inklusion aus?

Wie gut sind die Abiturienten im Kreis Recklinghausen?

Welche Schulabschlüsse erreichen Schüler in Castrop-Rauxel?

Wie viele Lehrerinnen und Lehrer unterrichten in Castrop-Rauxel? 

 

 

Wie sich das Anmelde-Verhalten ändert

Auf welche Schule wechselt ein Kind nach Abschluss der Grundschule? Was für die Eltern eine schwerwiegende Entscheidung ist, liest sich in Zahlen so:

 

 

Die Auswirkungen der Inklusion

Die Zahl der Förderschüler, die an allgemeinbildenden Schulen im Kreis Recklinghausen ausgebildet werden, steigt stark – eine EU-weit gewollte Entwicklung, die unter dem Stichwort Inklusion zusammengefasst wird. 

 

 

Mit welcher Note bestehen Schüler ihr Abitur?

Die größte Gruppe der Abiturienten im Kreis Recklinghausen, exakt 1507 Schüler, erreichte 2015 einen Notendurchschnitt mit einer 2 vor dem Komma. Aber auch die Traumnote 1,0 schafften einige. Doch was sagen die Durchschnittsnoten eigentlich aus?

 

 

Diese Abschlüsse erreichen Schüler aus Castrop-Rauxel

Eine Tendenz ist beim Blick in die Zahlen offensichtlich: Heute verlassen mehr Jugendliche die Schule mit dem höchsten Bildungsabschluss als früher. Was sagt es aus, dass immer mehr Castrop-Rauxeler ihr Abitur machen?

 

 

Wie hat sich die Gesamtzahl der Lehrer entwickelt?

Schülern in Castrop-Rauxel geht es nicht anders als Schülern in Dortmund oder NRW: Mehr als zwei Drittel aller Lehrer sind Frauen. Beim Blick auf die einzelnen Schultypen wird deutlich, wo das Zahlenverhältnis zwischen weiblichen und männlichen Lehrkräften besonders eklatant is.

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt