Mitten auf dem Marktplatz haben am Montagabend Corona-Skeptiker eine Mahnwache abgehalten.
Mitten auf dem Marktplatz haben am Montagabend Corona-Skeptiker eine Mahnwache abgehalten. © Nora Varga
Meinung

Corona-Leugner vor der eigenen Haustür: Ich bin besorgt

Am Montagabend trifft sich eine kleine Gruppe von Menschen auf dem Marktplatz und äußert sich kritisch zum Coronavirus. Für unsere Kommentatorin ist diese Mahnwache ein Grund zur Sorge.

Sie sitzen mit Klappstühlen auf dem Marktplatz, halten sich nicht an Abstände und kritisieren mit angeblichen „Fakten“ das Coronavirus. Man wolle sich nicht mit dem abfinden, was die Obrigkeit einem vorgibt, heißt es. Über Lautsprecher erzählen die Teilnehmer von Kindern, die weinend aus der Schule geschmissen werden, von PCR-Tests, die keine Aussagekraft hätten, und von Impfungen, die gefährlich seien.

Die Minderheit ist laut, aber nicht im Recht

Kein entschiedenes Vorgehen von Polizei und Ordnungsamt

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.