Pandemie-Newsblog

Corona im Kreis Recklinghausen: Inzidenz-Wert sinkt wieder

Die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen im Kreis Recklinghausen aktualisieren wir regelmäßig. Wir halten Sie im Newsblog auf dem Laufenden. Am Sonntag ist die Inzidenz deutlich gesunken.
Das Impfzentrum des Kreises RE am Konrad-Adenauer-Platz in Recklinghausen. © Jörg Gutzeit

Die Inzidenz im Kreis Recklinghausen ist am Sonntag, 9. Mai, deutlich gesunken. Der für die Umsetzung staatlicher Maßnahmen ausschlaggebende Wert des Landeszentrums Gesundheit (LZG) lag am Sonntag bei 120,0 (Vortag: 128,3).

Der Inzidenz-Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen wieder. Von einer Inzidenz 100, bei der zahlreiche Corona-Beschränkungen fallen würden, ist der Kreis Recklinghausen also noch ein Stück entfernt.

Immerhin bleibt er konstant unter dem Wert von 150 bzw. 165. Deshalb dürfen die Schulen am Montag wieder in den Wechselunterricht und in den Geschäften ist dann wieder „Click & Meet“ – also Termin-Shopping – mit aktuellem negativem Corona-Test möglich.

Am Montag dürfen die Schulen im Kreis Recklinghausen auch wieder in den Wechselunterricht gehen. Damit besteht auch für die Schüler wieder Testpflicht als Voraussetzung, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen. Während an den weiterführenden Schulen wie zuvor Selbsttests vorgesehen sind, gibt es für die Schüler von Grund- und Förderschulen ab Montag PCR-Pooltestungen – die so genannten Lolli-Tests. Es handelt sich bei diesem Testverfahren um eine anerkannte PCR-Methode.

Hier eine Übersicht über die Inzidenzwerte der Städte und Kreise im Regierungsbezirk Münster (Stand 8. Mai, 0 Uhr; Vortageswert in Klammern):

Stadt Gelsenkirchen 145,6 (150,2)Kreis Steinfurt 125,8 (141,2)Kreis Recklinghausen 120,0 (128,3)Stadt Bottrop 113,1 (103,8)Kreis Borken 98,3 (99,1)

Kreis Warendorf 97,9 (108,3)Kreis Coesfeld 65,3 (68,5)

Stadt Münster 56,1 (55,8)

Zahlen vom Kreis Recklinghausen

Auch der vom Kreis Recklinghausen selbst erhobene Inzidenzwert ist am Sonntag gesunken. Er liegt jetzt bei 123,8 (Vortag: 134,7). Und so ist die Situation in den Städten des Kreises (Stand 9. Mai, 8.30 Uhr, Vortageswert in Klammern):

– Gladbeck 165,3 (185,2)

– Recklinghausen 164,3 (177,7 )

– Herten 155,3 (145,6 )

– Oer-Erkenschwick 149,6 (165,5 )

– Castrop-Rauxel 129,5 (156,8 )

– Marl 113,0 (145,6 )

– Dorsten 81,7 (99,1 )

– Datteln 75,2 (63,6 )

– Waltrop 68,2 (68,2)

– Haltern 31,7 (34,3 )

Die Kreisverwaltung meldete am Sonntag 78 Corona-Neuinfektionen und damit deutlich weniger als einen Tag zuvor und nur rund halb so viel wie vor einer Woche. Am Samstag waren es noch 142.

Insgesamt galten am Sonntag 2203 Menschen im Kreis Recklinghausen als infiziert (Vortag: 2202). 107 von ihnen werden stationär im Krankenhaus behandelt, 28 liegen auf der Intensivstation (Stand 8.5.).

Laut Divi-Intensivregister sind von 196 Intensivbetten im Kreis Recklinghausen 31 aktuell noch frei. Gestern waren es nur 28, invasiv beatmet werden davon 12. Der Anteil der Covid-19-Infizierten an den Intensivpatienten beträgt 14,4 Prozent (Stand: 9.5., 7 Uhr).

Die Zahl der Todesopfer ist unterdessen nicht weiter gestiegen.

  • In ganz Deutschland sind in den vergangenen 24 Stunden 12.656 Neuinfektionen registriert worden. Außerdem gab es laut Robert-Koch-Institut 127 weitere Todesfälle. Die bundesweite Inzidenz liegt bei 118,6 (Stand: 9.5., 6 Uhr; Vortag: 121,5 ).

Hier der detaillierte Blick auf die Corona-Statistik in den zehn Städten des Kreises Recklinghausen (aktuell Infizierte, insgesamt Infizierte, Genesene, Todesfälle, Stand: 9.5., 8 Uhr).

CastropRauxel: 323 / 3710 / 3314 / 73

Dorsten: 193 / 2804 / 2548 / 63

Datteln: 85 / 1789 / 1628 / 80

Gladbeck: 370 / 4682 / 4196 / 116

Haltern am See: 50 / 956 / 895 / 11

Herten: 241 / 3292 / 2949 / 102

Marl: 313 / 4166 / 3755 / 98

Oer-Erkenschwick: 99 / 1688 / 1528 / 61

Recklinghausen: 450 / 5901 / 5245 / 206

Waltrop: 79 / 1303 / 1192 / 32

Kreis RE gesamt: 2203 / 30.295 / 27.250 / 842

Geimpft wurden bis 6. Mai im Kreis Recklinghausen insgesamt 201.115 Personen. Davon haben 151.843 nur die Erstimpfung und 49.272 auch schon die Zweitimpfung erhalten. Insgesamt wurden vom 27.12.2020 bis 6.5.2021 in den zehn Städten 250.387 Impfdosen verabreicht. Impfquote 32,7 Prozent.

Im Regierungsbezirk Münster sieht es folgendermaßen aus (erste Zahl: aktuell Infizierte, zweite Zahl in Klammern: vorherige Meldung, dritte Zahl: bestätigte Infektionen, vierte Zahl in Klammern: vorherige Meldung, fünfte Zahl: Verstorbene, sechste Zahl in Klammern: vorherige Meldung, siebte Zahl: Genesene, achte Zahl in Klammern: vorherige Meldung, Zahlen vom Samtag, da die Bezirksregierung am Sonntag diese aktualisiert).)

Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 280 (290), insgesamt Infizierte 5.069 (5.050), Verstorbene 103 (103), Genesene 4.700 (4.700)

Kreis Borken: aktuell Infizierte 740 (740), insgesamt Infizierte 13.256 (13.202), Verstorbene 248 (248), Genesene 12.300 (12.200)

Kreis Coesfeld: aktuell Infizierte 410 (410), insgesamt Infizierte 5.360 (5.330), Verstorbene 90 (87), Genesene 4.900 (4.800)

Stadt Gelsenkirchen: aktuell Infizierte 1.000 (1.000), insgesamt Infizierte 14.558 (14.507) Verstorbene 385 (385), Genesene 13.200 (13.100)

Stadt Münster: aktuell Infizierte 400 (430), insgesamt Infizierte 7.910 (7.876), Verstorbene 115 (115) Genesene 7.400 (7.300)

Kreis Recklinghausen: aktuell Infizierte 1.800 (1.800), insgesamt Infizierte 30.151 (30.010), Verstorbene 845 (845), Genesene 27.600 (27.400)

Kreis Steinfurt: aktuell Infizierte 1.200 (1.100), insgesamt Infizierte 16.076 (15.944), Verstorbene 313 (311), Genesene 14.600 (14.500)

Kreis Warendorf: aktuell Infizierte 700 (710), insgesamt Infizierte 11.133 (11.094), Verstorbene 231 (231), Genesene 10.200 (10.200)

Aktuelle Zahlen folgen täglich.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.